Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

event_ellen_ammann_ausstellg_maerz19.jpg

 

Ellen Ammann - Pionierin, Netzwerkerin, Trendsetterin

Uhr

 

Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der KSH München laden am 20.03.2019 zur Ausstellungseröffnung und Wandel-Lesung zu Ellen Ammann ein.

 

Die Wanderausstellung Ellen Ammann: Pionierin, Netzwerkerin, Trendsetterin wird seit letztem Jahr vom Katholischen Deutschen Frauenbund/Landesverband Bayern organisiert und nun ab dem 20. März für mehrere Wochen im Foyer des J-Baus am Campus München gezeigt. Die Person Ellen Ammann steht in unmittelbarer Verbindung zur Hochschule. Ihrem Engagement, ihrer Weitsicht und ihrer Beharrlichkeit ist es zu verdanken, dass sich die Katholische Stiftungshochschule München als Profilhochschule mit deutschlandweitem Renommee etablieren konnte.

 

Die gebürtige Schwedin baute im Herbst 1909 mit der „Sozialen und caritativen Frauenschule“ in der Theresienstraße in München die erste und somit älteste Vorgängereinrichtung der KSH aus. Bereits damals spezialisierte sich die Frauenschule auf eine qualifizierte Ausbildung im Gesundheits- und Sozialbereich. Diese soziale und caritative Ausbildung hat bis heute Bestand: die KSH bietet ausschließlich Studienangebote im pädagogischen, sozialen und im Gesundheitsbereich an. Ellen Ammann ist somit Mitbegründerin und eine der tragenden Persönlichkeiten in der (Entwicklungs-)Historie der Hochschule für angewandte Wissenschaften.

 

Auf 12 Roll-Ups wird im Rahmen der Ausstellung das beeindruckende Lebenswerk einer Frau nachgezeichnet, die sich in weiten Bereichen der Gesellschaft auf herausragende Art und Weise engagiert hat. So war Ellen Ammann von 1919 bis zu ihrem Tod im November 1932 Mitglied des Bayerischen Landtags, 1923 war sie maßgeblich an der Niederschlagung des Hitlerputsches beteiligt.

 

Der Auftakt der Ausstellung wird von einer Wandel-Lesung zu dem Zitat von Ellen Ammann "Teilweise bin ich gleich enthusiastisch und idealistisch eingestellt, teilweise aufgehend wie ein Berserker" mit Musik begleitet. Inszenierung:

  • Präsentation: Prof. Dr. Tilly MillerMusik: Prof. Dr. Kai Koch
  • Klanginstallation: Stephanie Bach, Prof. Dr. Kai Koch
  • Spielerinnen und Spieler: Studierende der KSH München

Im Anschluss freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 

Wann: 20.03.2019, 17.00 Uhr

Wo: Foyer J-Bau, Campus München

 

Bildquelle: KDFB Landesverband Bayern, Überarbeitung durch Theresia Eben

 

 

 

 

Hochschule , München