Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–1271

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

Soziale Arbeit (B.A.) Benediktbeuern

Studienort

Studienort

Benediktbeuern

Fachbereich

Fachbereich

Soziale Arbeit Benediktbeuern

Dekanin

Dekanin

Prof. Dr. Annette Eberle

Akademischer Abschluss

Akademischer Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Studienbeginn

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudiendauer

Regelstudiendauer

7 Semester (davon 1 Praxissemester)

Bewerbungs­zeitraum

Bewerbungs­zeitraum

online 01.05.-15.06.

Downloads

Downloads

Studiengangsflyer

Jetzt bewerben

Der Studiengang

Der wissenschaftlich und handlungsorientierte Studiengang Soziale Arbeit mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) vermittelt fundierte berufliche Kenntnisse, Schlüsselkompetenzen und differenzierte Handlungsmethoden für unterschiedliche Tätigkeitsfelder in der Sozialen Arbeit.

Begleitend zum Studiengang Soziale Arbeit wird eine Theologische Zusatzausbildung (TZ) angeboten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Erlebnispädagogische Zusatzausbildung (EPZ) und eine Musikpädagogische Zusatzausbildung (MUZA) zu erwerben.

Aussichten & Perspektiven

Als AbsolventIn des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten in den Berufsfeldern der Sozialen Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen und vielseitigem Aufgabenspektrum offen. Ihre Einsatzfelder können z. B. von der offenen und stationären Kinder- und Jugendhilfe, über den expandierenden Bereich der Gesundheits- und Altenhilfe bis hin zur Beratungstätigkeit und Bildungsarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen reichen. 

Im Verlauf Ihres Studiums können Sie durch das Praxisseminar und die Vertiefungsbereiche unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Der Abschluss berechtigt in der Regel und unter besonderen Voraussetzungen zur Aufnahme eines Masterstudiums.

Ziele & Inhalte

Ziel des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit ist die Befähigung zu professionellem Handeln in Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit durch praxisorientierte Lehre auf wissenschaftlicher Grundlage. Der Bachelor of Arts bildet den ersten berufsqualifizierenden Abschluss des Studiums der Sozialen Arbeit. Das Studium orientiert sich am christlichen Welt- und Menschenbild und bietet Ihnen die Möglichkeit, berufliches Handeln in ein fundiertes Wertesystem zu integrieren. 

 

Nach dem Studium verfügen Sie über:

  • wissenschaftlich fundierte Kenntnisse der Fachwissenschaft Soziale Arbeit
  • differenzierte Handlungsmethoden der Sozialen Arbeit
  • einen differenzierten Überblick über die verschiedenen Berufsfelder der Sozialen Arbeit
  • fundierte Kenntnisse in den Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit wie Psychologie, Gesundheitswissenschaften und Medizin, Soziologie, Ethik, Recht, Pädagogik, Politik
  • Reflexionskompetenz bzgl. ethischer Aspekte der Sozialen Arbeit
  • wesentliche Schlüsselqualifikationen wie z. B. Rhetorik und Moderation
  • den international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Studieninhalte

Das Studium der Sozialen Arbeit gliedert sich folgende Bereiche:

 

1. Wissenschaft der Sozialen Arbeit 

  • Entwicklung der Sozialen Arbeit als Profession und Disziplin
  • Wissenschafts- und Sozialarbeitstheorien
  • Soziale Arbeit im nationalen und internationalen Kontext

2. Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit

  • Soziologie, Pädagogik, Psychologie
  • Ethik und Recht
  • Gesundheitswissenschaften und Medizin
  • Sozial- und Kommunalpolitik

3. Handeln in der Praxis der Sozialen Arbeit 

  • Handlungslehre der Sozialen Arbeit
  • Organisationslehre der Sozialen Arbeit
  • Sozialmanagement
  • Kultur, Ästhetik, Medien

4. Wahlpflichtbereich

 

5. Vertiefungsbereiche 

  • Soziale Arbeit als Resozialisierung und Prävention 
  • Hilfen zur Erziehung 
  • Soziale Arbeit in der Rehabilitation 
  • Generationenübergreifende Soziale Arbeit 
  • Soziale Arbeit mit Jugendlichen und Schulsozialarbeit 
  • Umwelt- und Kulturpädagogik 

 

6. Bachelor-Abschlussarbeit

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester in denen Sie 210 ECTS (Credits) erwerben. Davon ist ein Semester das praktische Studiensemester. Der Studiengang ist modular organisiert, d. h. die Bereiche des Studiengangs werden inhaltlich Modulen zugeordnet. 

 

Das Studium Soziale Arbeit gliedert sich in folgende Studienabschnitte: 

 

Studienabschnitt I: 1. – 3. Semester 

Erwerb basaler Kenntnisse der Wissenschaft und Methoden Sozialer Arbeit sowie grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen aus verschiedenen Bezugswissenschaften.

Im 3. Semester werden die Studierenden in Praxisseminaren sowie einer dreiwöchigen Praxisphase dezidiert auf unterschiedliche Praxisfelder der Sozialen Arbeit vorbereitet.

 

Studienabschnitt II: 4. Semester (praktisches Studiensemester)

Die Studierenden absolvieren ein theoriegeleitetes und anwendungsbezogenes Praxissemester. Diese praxisorientierte Phase wird von Lehrenden der Katholischen Stiftungshochschule in Praxisseminaren angeleitet, begleitet und ausgewertet. Sie zielt auf die wissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit den Anforderungen der Praxis. Zusätzlich erhalten die Studierenden die Möglichkeit zur Praxisberatung.

 

Studienabschnitt III: 5. – 7. Semester

Die Studierenden vertiefen ihre wissenschaftlichen Kenntnisse und entwickeln ihre beruflichen Handlungskompetenzen. Eine individuelle Schwerpunktsetzung erfolgt über frei wählbare Vertiefungsbereiche, jene sind der generalistischen Ausrichtung des Studiums verpflichtet und sollen nicht fachliche Spezialisierungen, sondern exemplarische Vertiefungen ermöglichen.

 

Die Bachelor-Arbeit, die in thematischer Hinsicht mit der wissenschaftsorientierten Praxisphase und/oder den Aufbaumodulen in Verbindung stehen kann, bildet den Abschluss des Studienabschnittes III. Das Studium endet mit dem erfolgreichen Abschluss aller Module und dem Verfassen der Bachelor-Arbeit. Der Bachelor-Abschluss (B. A.) berechtigt in der Regel und unter besonderen Voraussetzungen zur Aufnahme eines Masterstudiums.

 

Detaillierte Beschreibungen zu den einzelnen Bereichen und ihren inhaltlichen Schwerpunkten finden Sie in der Modulbeschreibung und in der Studien- und Prüfungsordnung.

 

Erläuterungen zur Studierbarkeit

Studienabschnitt I 

Studienabschnitt III

Prüfungsordnung

Bei Fragen zur Organisation von Prüfungen und für die Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt Benediktbeuern


Ihre Ansprechpartnerin für die Soziale Arbeit:
Gabriele Schlieper, E-Mail: gabriele.schlieper@ksh-m.de, Telefon: +49 8857 88-502

 

Online-Inskription

Die Einschreibung in die Lehrveranstaltungen (LV) für das Wintersemester (Ende September) sowie das Sommersemester (Anfang März) erfolgt per Online-Inskription im Hochschulportal.

Die Anmeldung erfolgt mit Benutzername: k und Matrikelnummer (z. B. k11111) und Passwort. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie in unserem Vorlesungsverzeichnis. Beachten Sie auch die Angebote der Virtuellen Hochschule Bayern, die im Vorlesungsverzeichnis aufgeführt sind, die Anmeldung erfolgt in dem Fall direkt unter www.vhb.org

 

Die Inskription ist verbindlich und erfolgt in der Regel in zwei Phasen:

In der 1. Inskriptionsphase können die gewünschten Lehrveranstaltungen (LVs) gebucht werden. Überbuchen von Lehrveranstaltungen in dieser Phase ist möglich. Der Zeitpunkt der Buchung ist hier unerheblich. Tipp: Bei überbuchten Lehrveranstaltungen können Sie bereits vor der 2. Inskriptionsphase überlegen, welche alternativen LVs belegt werden könnten oder gegebenenfalls andere freie LVs buchen. 

 

Nach der 1. Inskriptionsphase werden Plätze in überbuchten Lehrveranstaltungen per EDV ausgelost. Schwerbehinderte Studierende (ab 50 %) können auf Antrag vom Losverfahren befreit werden (über Studierendensekretariat). Die Einsicht in das Ergebnis der 1. Einschreibephase erfolgt nach dem Losverfahren vor der 2. Inskriptionsphase ebenfalls online. Die verbleibenden freien Plätze können während in der 2. Inskriptionsphase gebucht werden. Achtung: Vergabe der Plätze jetzt nach Eingang! Direkt nach Ablauf der 2. Inskriptionsphase sind die Ergebnisse (gebuchte Lehrveranstaltungen) online einsehbar.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Online-Inskription:

Während der Online-Inskription gibt es eine telefonische Beratungs-Hotline.

 

Sollte die Studierbarkeit Ihres Studienprogramms nach der Online-Inskription in Frage gestellt sein, können die Studierenden im Anschluss an die Online-Inskription eine persönliche Beratung an der Hochschule durch die Fachbereichsreferentinnen oder den/die Studiendekan/in Anspruch nehmen. Ein Härtefall besteht allerdings nicht, wenn der individuelle Idealstundenplan nicht zustande kommt. Es besteht die Möglichkeit, Plätze zu tauschen. Dazu bitte das von den beiden Tauschenden unterschriebe Formular in das Postfach der Fachbereichsreferentinnen werfen.

 

Wichtig: Das Prüfungsamt erstellt die Listen zur Prüfungsanmeldung auf Grundlage der Inskriptionslisten. Nur Studierende, die auf der Liste einer Lehrveranstaltung als gebucht erscheinen, können sich im Prüfungsanmeldezeitraum für die Prüfung in dem zugehörigen Modul im Prüfungsamt anmelden. Wiederholer oder Nachholer müssen nicht vorher inskribiert sein, um sich zur Prüfung anmelden zu können. 

Im Doppelstudium mit Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit?

Der Studiengang Soziale Arbeit ist kombinierbar mit dem Bachelorstudium Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit. Beide Studiengänge (Doppelstudium) können nach elf Semestern (davon zwei Praxissemester) abgeschlossen werden. AbsolventInnen des Doppelstudiums erwerben zwei eigenständige Bachelorabschlüsse. Das eröffnet weitere berufliche Möglichkeiten und erhöht Ihre fachlichen Kompetenzen für die Praxis.

> Mehr Infos 

AnsprechpartnerInnen

Studienfachberatung


Prof. Dr. Ursula Unterkofler
Studienfachberatung
Telefon: +49 8857 88-515
ursula.unterkofler@ksh-m.de


Studienverlauf und Organisation


Florian Wenzl
Fachbereichsreferent
Telefon: +49 8857 88-519
florian.wenzl@ksh-m.de


weitere AnsprechpartnerInnen

Das könnte Sie auch interessieren

praxiscenter_bene.jpg

Praxis-Center Benediktbeuern

religionspaedagogik_bene.jpg

Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (B.A.)

doppelstudium.jpg

Doppelstudium

tz_benediktbeuern.jpg

Theologische Zusatz­ausbildung TZ Benediktbeuern

_BJM1345.jpg

Musikpädagogische Zusatzausbildung MUZA

masterstudiengang_fb.jpg

Masterstudien­gänge FB Soziale Arbeit München