Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–1271

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

Bildung und Erziehung im Kindesalter (B.A.)

Studienort

Studienort

München

Fachbereich

Fachbereich

Soziale Arbeit München

Dekan im Fachbereich

Dekan im Fachbereich

Prof. Dr. Andreas Schwarz

Akademischer Abschluss

Akademischer Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) "Staatlich anerkannte Kindheitspädagoge/In"

Studienbeginn

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudiendauer

Regelstudiendauer

6 Semester berufsbegleitend für staatlich anerkannte Erzieher/Innen, 
ca. 4 Semester berufsbegleitend im BEFAS-Programm

Bewerbungs­zeitraum

Bewerbungs­zeitraum

online 01.05.-15.06

Jetzt bewerben

Ziele & Inhalte

Das erfolgreiche Studium „Bildung und Erziehung im Kindesalter“ führt zu dem akademischen Grad „Bachelor of Arts“ (B. A.) und ist mit der Berechtigung verbunden, die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Kindheitspädagogin (B. A.)“ bzw. „staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (B. A.)“ zu führen. 

 

Die Studentinnen und Studenten bauen eine wissenschaftlich fundierte und reflektierte kindheitspä-dagogische Professionalität auf. Diese beinhaltet die Fähigkeit zur Planung, Durchführung, Steuerung und Evaluation pädagogischer Angebote für Kinder und Familien. Sie lernen in komplexen beruflichen Situationen in einem wissenschaftlichen Sinne professionell zu entscheiden und zu handeln. Dies beinhaltet vor allem, auf der Grundlage einer kritischen Auseinandersetzung mit kindheitspädagogisch bedeutsamen Theorien und Forschungsergebnissen, methodisch geleitet und selbständig pädagogisch bedeutsame Sachverhalte oder Situationen zu erkennen, einzuordnen und zu beurteilen – als Basis für wissenschaftlich fundiertes pädagogisches Berufshandeln. 

 

Der Studiengang nimmt Bezug auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Entwicklungs- und Bildungspotentialen von Kindern. Er geht auf den Wandel kindlicher Lebenswelten, auf die veränderten Bedingungen des Aufwachsens sowie auf aktuelle Professionalitätsdiskurse im Bereich der Pädagogik der Kindheit und ihrer Bezugswissenschaften ein. 

 

Aufbau von Kompetenzen 

Das Studium zur staatlich anerkannten Kindheitspädagogin bzw. zum staatlich anerkannten Kind-heitspädagogen ist interdisziplinär angelegt und innerhalb eines Dreiecks von theoretischen Grund-lagen, Forschungsbezug und Praxisbezug verortet. Die Inhalte sind in 6 Studienbereiche gegliedert:

 

  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Bildungs­ und Förderbereiche
  • Pädagogisches Handeln
  • Organisation, Management und Recht 
  • Vertiefungsbereiche
  • Abschlussmodul wissenschaftliches Arbeiten

Innerhalb dieser Studienbereiche erwerben die Studentinnen und Studenten grundlegende Kompetenzen, die notwendig sind, um Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Fähigkeitsniveaus, soziokultureller und religiös-weltanschaulicher Herkunft in ihren Entwicklungs- und Bildungsprozessen zu begleiten und wirksam zu fördern.

 

Sie erwerben die Fähigkeit zur adressatenorientierten und zielbewussten Kommunikation sowie Be-ziehungsgestaltung mit Kindern, zur Kooperation mit und Unterstützung von Eltern, zur partizipativen Führung und professionellen Anleitung von pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einschließlich Praktikantinnen und Praktikanten, zur Kooperation mit Vertreterinnen und Vertretern der Träger, der kirchlichen und politischen Öffentlichkeit sowie zur Vernetzung mit Schule und Sozialraum.

 

Das Studium vermittelt Wissen über fachlich bedeutsame Theorien, Forschungsergebnisse und For-schungsmethoden. Es bietet Gelegenheiten, selbst Praxisforschungs- und Praxisentwicklungskompetenzen zu erwerben sowie Erziehung, Bildung und Betreuung im internationalen Kontext exemplarisch kennenzulernen.

Die Studentinnen und Studenten erwerben Kenntnisse über Strategien und Instrumente des Quali-tätsmanagements im Kontext von Bildung, Erziehung und Betreuung, Grundlagenwissen über Füh-rungstheorien und Fähigkeiten zur Anwendung wissenschaftlich fundierter Führungsmethoden sowie Führungsinstrumente.

 

Im Studium werden darüber hinaus ethische, religiöse und religionspädagogische sowie rechtliche Fragen behandelt, die lebensweltlichen Besonderheiten und sozialräumlichen Kontexte von Kindern und Familien werden berücksichtigt, individueller und soziokultureller Diversität sowie der Profile der jeweiligen Träger wird Rechnung getragen.

Studienaufbau

Modularer Aufbau

Jeder Studienbereich ist in drei bis fünf Module unterteilt. Ein Modul besteht aus mehreren thematisch verwandten Lehrveranstaltungen. Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen, die nach dem European Credit Transfer System (ECTS) mit Credit Points bewertet wird. Alle Modulbeschreibungen mit detaillierten Angaben zu den Studien- und Prüfungsanforderungen sind im Handbuch für Studium und Lehre zu finden. 

 

Credit Points

Der Studiengang umfasst 210 Credit Points. Pro Semester werden 25-30 CP erworben.

Der Studiengang ist staatlich genehmigt und von AQUIN bis September 2021 akkreditiert.

 

Termine der Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel an Freitagen und Samstagen ganztägig am Studienstandort München statt. Die geplanten Termine entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis.

Aussichten & Perspektiven

Das Bachelor-Studium zur Kindheitspädagogin, zum Kindheitspädagogen bietet eine Vielzahl beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten. Es befähigt 

  • zur wissenschaftlich fundierten Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern sowie zur Kooperation mit Eltern, Schule und Unterstützungssystemen,
  • zur fachtheoretisch fundierten Praktikantenanleitung und Anleitung von TeilnehmerInnen praxisintegrierter Ausbildungsgänge, zum Praxismentoring
  • zur Leitung von Kindertageseinrichtungen und von Einrichtungsverbünden,
  • zur Fachberatung in Kindertageseinrichtungen,
  • zu fachaufsichtlichen Tätigkeiten bei Kita-Trägern und Behörden,
  • zur praxisbezogenen Ausbildung pädagogischer Fach- und Ergänzungskräfte an Fachakademien für Sozialpädagogik bzw. Berufsfachschulen für Kinderpflege (nach ca. zweijähriger Berufspraxis),
  • zur Wahrnehmung von Aufgaben des Bildungsmanagements im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe,
  • zur Übernahme von Vernetzungsaufgaben im Sozialraum,
  • zur Mitwirkung bei der Planung, Durchführung und Evaluation pädagogischer Angebote im Kontext von Ganztagsschule
  • sowie zur Aufnahme eines Masterstudiums mit der Perspektive einer späteren Promotion und wissenschaftlichen Tätigkeit.

Bewerbung & Zulassung

Zu jedem Wintersemester bieten wir 35 Studienplätze für ein berufsbegleitendes Studium im Bachelorstudiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter an. Zulassungsvoraussetzungen sind: 

  • Fachgebundene oder allgemeine Hoch- bzw. Fachhochschulreife und Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher oder
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte als staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher ohne Abitur oder Fachabitur

Im Studium werden Theorie und Praxis kontinuierlich miteinander verknüpft. Für die Aufnahme des Studiums ist daher ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis als pädagogische Fachkraft oder Leitung in einer staatlich geförderten Kindertageseinrichtung im Umfang von max. 30 Wochenstunden (Montag - Donnerstag) Voraussetzung. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie in den Erläuterungen zum Zulassungsverfahren.

 

Prüfungsordnung

Kompetenzorientiertes Prüfen ist ein Anspruch an die Lehre, dem wir uns besonders verpflichtet fühlen. Fragen rund um die Organisation der Prüfungen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt München.

Ihre Ansprechpartnerin im Prüfungsamt:
Claudia Badji, E-Mail: claudia.badji@ksh-m.de, Telefon: +49 89 48092-1220

AnsprechpartnerInnen

Studienfachberatung


Prof. Dr. Helga Schneider
Studiengangsleitung
Telefon: +49 89 48092-1211
helga.schneider@ksfh.de


Studienorganisation


Dr. Christoph Ried
Fachbereichsreferent
Telefon: +49 89 48092-1336
christoph.ried@ksh-m.de


weitere AnsprechpartnerInnen

Das könnte Sie auch interessieren

bildungsauslaender.jpg

BEFAS für BewerberInnen mit ausländischem Studienabschluss

pruefungsamt_muenchen.jpg

Prüfungsamt München

master_sozial_bildungswissenschaft.jpg

Angewandte Sozial- und Bildungs­wissenschaften (M.A.)

management_sozial.jpg

Management von Sozial- und Gesundheitsbe­trieben (M.A.)

header_portrait.jpg

Porträt der Hochschule

fb_sozA_muc.jpg

Fachbereich Soziale Arbeit München