Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

kshForschung: Forschungsaktivitäten im Überblick

Die KSH veröffentlichte 2018 erstmals den Forschungsbericht kshForschung und gibt damit einen umfassenden Einblick in ihre Forschungsaktivitäten im Zeitraum 2016/17. Der Bericht zeigt Forschungsprojekte auf, umfasst die Forschungsarbeit, die vom Kompetenzzentrum Zukunft Alter veranlasst und koordiniert wird, geht auf Entwicklungen im Bereich Forschung und auf wichtige Praxispartner ein. Darüber hinaus findet sich das Schriftenverzeichnis der Hochschulmitglieder. Der Forschungsbericht soll künftig im Turnus von zwei Jahren erscheinen.

Forschungsberichte einzelner Projekte

Gabriel Schoyerer; Julia Wiesinger (2017):
Die Praxis der Fachberatung für Kindertagespflege. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Qualitätsbedingungen von Fachberatung Kindertagespflege“ (QualFa)

ISBN 978-3-00-058195-3 (gedruckte Ausgabe)
ISBN 978-3-00-058196-0 (PDF)

 

Projekt: „Qualitätsbedingungen von Fachberatung Kindertagespflege“ (QualFa)
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Laufzeit: 01.04.2016 – 31.12.2017



Im Projekt „Qualitätsbedingungen von Fachberatung Kindertagespflege“ (QualFa) wurden unter der Projektleitung von Prof. Dr. Gabriel Schoyerer die Arbeitsweisen und Arbeitsbedingungen von Fachberatungsstellen für Kindertagespflege untersucht. Das Projekt widmete sich der Frage, was Qualität in der Fachberatung bedeutet und wie Fachberatung ihren Auftrag zur Förderung der Kindertagespflege umsetzt. Die Publikation stellt anschaulich und praxisnah die empirischen Ergebnisse des Projekts vor und enthält zudem Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Fachberatung. Es werden unter anderem Hinweise zur Berechnung eines angemessenen Fachberatungsschlüssels sowie zur Qualifikation und Weiterbildung von Fachberaterinnen und Fachberatern gegeben. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Publikation als Download
Die Publikation kann in gedruckter Form kostenfrei bestellt werden unter: gabriel.schoyerer@ksh-m.de

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (2017):

"Das ist mal was Neues, würd' ich sagen." Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung - eine Handreichung für die Praxis

 

Download unter www.bestellen.bayern.de

 

Projekt „Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung“, gefördert vom Bayerischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Laufzeit: 4,5 Jahre in zwei Etappen (9/2012 – 8/2014 und 7/2016 – 12/2016)

 

 

Aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen der Bildungs- und Erholungsstätte Langau e. V. sollten spezifische Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung entwickelt und die dabei gewonnenen Erfahrungen interessierten Trägern und Einrichtungen zugänglich gemacht werden. Wissenschaftlich begleitet wurde das Praxisprojekt durch die KSH unter Leitung von Prof. Dr. Luise Behringer in Kooperation mit dem Institut für Praxisforschung und Projektberatung München.

Aus der Begleitforschung ist die Broschüre „Das ist mal was Neues, würd‘ ich sagen“ entstanden. Sie gibt Tipps und Anregungen, wie inklusive Vater-Kind-Angebote gestaltet und bekannt gemacht werden können und will gezielt Anbieter und Einrichtungen ermutigen, das Thema „Väterarbeit“ aufzugreifen und weiter zu intensivieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Porträt der Hochschule

Hochschulmagazine

Kooperative Promotion

Forschung und Entwicklung

Laufende Forschungsprojekte

Forschungs­management