Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

coronanews_planungen_wise21.jpg

 

Infos zum Hochschulbetrieb an den beiden Campus in Benediktbeuern und München im Wintersemester 2021/2022

 

Liebe Studierende, wir begrüßen Sie herzlich im neuen Studienjahr. Mittlerweile steht fest: In diesem Wintersemester 2021/22 soll ein Lehren, Arbeiten und Forschen in Präsenz wieder verstärkt möglich sein, auch wenn die Rahmenbedingungen für den Hochschulbetrieb und unser hochschulisches Leben weiterhin anspruchsvoll und herausfordernd bleiben. Als Hochschule stehen wir in der Verantwortung, Studium und Lehre verlässlich und in sehr guter Qualität sicherzustellen - gleichzeitig aber auch Verantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen und den Gesundheitsschutz aller zu gewährleisten.

 

Am 31. August 2021 hat die Bayerische Staatsregierung neue Corona-Regeln beschlossen, die am 14. September 2021 vom Ministerrat für den Hochschulbereich konkretisiert wurden. Die Infektionsschutzmaßnahmen, die Beschlüsse zur Umsetzung und Organisation kostenfreier Tests für Studierende sowie zur Überprüfung der 3G-Regel im Hochschulbereich sind für die KSH München verbindlich und erlauben eine stärkere Rückkehr zur Präsenzlehre. Mit heutigem Stand können Lehrveranstaltungen – abhängig von der verbindlichen Lehrangebotsplanung durch die Fakultäten und das IF - in Präsenz stattfinden.


Folgend informieren wir Sie über die wichtigsten Regelungen für das Wintersemester 2021/2022. Sie gelten für alle Hochschulmitglieder verbindlich.

 

1. 3G-Regel als Grundlage für den Zugang zur KSH München an beiden Standorten

  • Studierende und BesucherInnen dürfen die Gebäude der KSH München nur betreten, wenn sie vollständig geimpft, genesen oder getestet sind („3G-Regel“).
  • Die Impf-, Genesenen- oder Testnachweise können schriftlich oder elektronisch erbracht werden. Als Testnachweis gilt das negative Ergebnis eines vor höchstens 48 Stunden durchgeführten PCR-Tests oder eines vor höchstens 24 Stunden durchgeführten Antigen-Schnelltests (keine Selbsttests).
  • Die Nachweise, dass Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind (Details siehe Anlage), sind bei jedem Aufenthalt an der Hochschule mit sich zu führen und im Rahmen von Kontrollen vorzuzeigen. Zudem ist ein Ausweisdokument (z. B. Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Studierendenausweis) vorzulegen.
  • Die Überprüfung der 3G-Regel wird in Form von Stichproben durch Hochschulpersonal durchgeführt. Die Kontrollen können jederzeit erfolgen.
  • Zudem haben alle Studierenden eine Selbstverpflichtungserklärung abzugeben, dass sie die 3G-Regel im Rahmen des Hochschulbetriebs jederzeit einhalten. Diese ist Voraussetzung, um am Hochschulbetrieb teilnehmen zu können. Über die weiteren Einzelheiten der Umsetzung werden wir Sie rechtzeitig mit gesondertem Schreiben informieren.
  • Die Nichteinhaltung der 3G-Regel (fehlender Nachweis) hat einen sofortigen Verweis aus der Lehrveranstaltung zur Folge und kann mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige und mit einem Hausverbot geahndet werden.
  • Die KSH München wird an beiden Standorten bis auf Weiteres kostenlose Testmöglichkeiten für Studierende anbieten. Die jeweiligen Zeiten werden durch Aushang bzw. auf der Informationsplattform Corona bekannt gegeben (http://q.ksh-m.de/corona).
2. Abstände und Maskenpflicht im Lehrbetrieb

  • Maskenpflicht bei Aufhebung des Mindestabstandes:? Wenn in den Lehrräumen der Mindestabstand von 1,5 m aufgehoben wird, muss die Maske durchgängig (auch am Platz) getragen werden.? Wenn in den Lehrräumen der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird, kann die Maske am Sitzplatz abgelegt werden.
  • So lange die Corona-Krankenhausampel grün ist, sind medizinische Masken ausreichend. Erreicht die Corona-Krankenhausampel die Stufe Gelb, sind FFP2-Masken verpflichtend.
  • Lehrende müssen während der Lehrveranstaltung grundsätzlich keine Maske tragen, wenn sie durchgängig den Mindestabstand von 1,5 m einhalten.
  • In den Gebäuden besteht außerhalb von Lehrveranstaltungen grundsätzlich eine Maskenpflicht (unabhängig von den Abständen). An festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplätzen in Räumen kann die Maske bei einem Mindestabstand von 1,5 m abgenommen werden.
  • Unter freiem Himmel besteht grundsätzlich keine Maskenpflicht. Hier ist jedoch weiterhin die Einhaltung der Hygieneregelungen, insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands, geboten.
  • Bei Nichtbeachtung der Maskenpflicht gemäß dieser Regelung können die Studierenden aufgefordert werden, das Gebäude zu verlassen; auch kann das Verhalten zusätzlich mit einem Hausverbot geahndet werden.
3. Lüftungskonzept

Die Besprechungsräume, Hörsäle und Seminarräume werden regelmäßig gelüftet.
 

4. Reinigungs- und Sanitärkonzept

Die Hochschule stellt sicher, dass die Räume und Arbeitsmittel regelmäßig gereinigt werden. Am Haupteingang sowie an zentralen Verkehrspunkten stehen Desinfektionsspender zur Verfügung und werden regelmäßig aufgefüllt.

5. Publikumsverkehr

Publikumsverkehr, der für den Präsenzbetrieb nicht erforderlich ist, ist so weit wie möglich zu reduzieren und soll möglichst durch telefonische, postalische oder elektronische Kommunikation ersetzt werden. Diese Vorgaben betreffen insbesondere Einschreibungen, Antragstellungen und die Abgabe von Arbeiten.

6. Sonstige Veranstaltungen

Veranstaltungen (z. B. Gremiensitzung) dürfen grundsätzlich mit 3G-Regel und Maskenpflicht durchgeführt werden. Sofern der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird, kann die Maske am Sitzplatz abgenommen werden.

7. Betretungsverbote

Grundsätzlich dürfen Personen nicht am Hochschulbetrieb vor Ort teilnehmen und die Hochschule nicht betreten,

  1. die für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 typische Symptome aufweisen (typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust),
  2. die einer Quarantänemaßnahme unterliegen oder
  3. bei denen eine aktuelle Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen worden ist.

Eine Person, die während ihres Aufenthalts an der Hochschule für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 typische Symptome entwickelt, hat umgehend die Hochschulräume und das Hochschulgebäude zu verlassen und bei positivem Testergebnis die Hochschule zu informieren. Bitte senden Sie hierfür eine Mail an gesundheit@ksh-m.de.

 

8. Allgemeine Verhaltensgrundsätze

Alle am Hochschulbetrieb beteiligten Personen werden zum Selbstschutz und zum Schutz anderer angehalten,

  1. wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten; wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m nicht möglich ist, wird unbeschadet der Regelungen zur Maskenpflicht empfohlen, eine entsprechende Gesichtsmaske zu tragen,
  2. auf ausreichende Handhygiene zu achten und
  3. die Hust- und Niesetikette einzuhalten.

Die Lehrenden werden für jene Studierende, die nicht vor Ort teilnehmen können, auf Moodle Nachlern- und Nachbereitungsmöglichkeiten bereitstellen (z. B. Präsentationen, Texte, verlinkte Lernmaterialien).

 

Wir bitten Sie, sich regelmäßig auf der in Moodle geschaffenen „Informationsplattform Corona“ über die aktuell geltenden Regelungen zu informieren. Dort finden Sie übersichtlich untergliedert alle Infektionsschutzkonzepte der KSH München und viele weitere relevante Informationen. Sie erreichen die Informationsplattform Corona mit Ihren Zugangsdaten für das Campus-Portal der KSH über folgenden Link: http://q.ksh-m.de/corona.

Für weitere Fragen verweisen wir auf unsere Kontaktmailadresse: gesundheit@ksh-m.de. Sollten Sie positiv auf Corona getestet worden sein, bitten wir Sie, unsere Hochschule umgehend über die gleiche E-Mail-Adresse zu informieren.

 

Wir bitten Sie alle herzlich, dass wir trotz der Unwägbarkeit der weiteren Entwicklungen auch das kommende Wintersemester wie gewohnt im konstruktiven Miteinander gut gestalten. Ganz herzlichen Dank!! Haben Sie nun einen guten Start ins Semester an Ihrem jeweiligen Campus!!

 

 

Bildquelle: Adobe Stock/ contrastwerkstatt

 

Hochschule