Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

news_comm_organzing_nov20.jpg

 

KSH und Caritas München erarbeiten Möglichkeiten der digitalen Teilhabe und Bürgerbeteiligung

 

Studierende eines Seminars an der Katholischen Stiftungshochschule (KSH) München haben sich im Sommersemester 2020 mit den Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung unter Coronabedingungen auseinandergesetzt. Hintergrund der Forschungsarbeit sind die Planungen der Caritas München West für einen neuen Nachbarschaftstreff im Stadtteil Pasing Nord.


Community Organizing im Gemeinwesen, der Titel einer zweisemestrigen Lehrveranstaltung an der KSH, stellt die aktive Mitgestaltung des Lebens- und Wohnraums durch die Menschen in den Mittelpunkt. Aufbauend darauf stellten sich Verantwortliche der Caritas und die Studierenden der Herausforderung, wie dies in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und räumlicher und sozialer Distanz
gelingen kann. Die Caritas München West möchte in einem Neubaugebiet im Münchner Westen Anfang 2021 einen Nachbarschaftstreff etablieren. Wie Menschen im Vorfeld zu ihren Themen und Wünschen befragt und für eine Mitgestaltung aktiviert können, das wurde im Rahmen der Lehrveranstaltung von Studierenden aus dem Seminar von Hester Butterfield reflektiert und analysiert. Die Lehrbeauftragte an der Hochschule und erfahrene Community Organizer Hester Butterfield konnte den Seminarteilnehmern wertvolle Inhalte und Handlungsansätze für ihre Studienarbeit vermitteln.

 

Die Ergebnisse der Studierenden waren sehr facettenreich und bieten der Caritas sehr gute Handlungsansätze. Sie reichen von der Nutzung digitaler Austausch-Plattformen, über den Aufbau eines virtuellen Treffpunktes bis hin zu möglichen Formen des analogen Kontaktes, ohne den es trotz Pandemieauswirkungen keine wirkliche Teilhabe geben kann. Die StudentInnen haben sehr
großes Engagement und besonderen Ideenreichtum bewiesen. Die Zusammenarbeit ist für beide Seiten ein Gewinn. Sie zeigt zum einen den engen und konkreten Bezug von Lehre und Praxis in der Sozialen Arbeit auf und ist zum anderen ein wesentlicher Teil der Kooperation zwischen der Hochschule und dem Forum Community Organizing – FOCO e.V.. Im Wintersemester 2020/21 startet ein neues Seminar, das inhaltlich auf den Ergebnissen der letzten Studierendengruppe
aufbaut.

 

Pressetext und Ansprechpartner:

Richard Borst
Haidelweg 48
81241 München
Telefon: +49 89 8299-200
richard.borst@caritasmuenchen.de

 

Bildquelle: Adobe Stock/ Andrey Popov

 

 

 

München , Studierende