Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

Weiterbildungen am Zentrum für Natur Kunst Medien

Die Fortbildungs- bzw. Weiterbildungsangebote richten sich sowohl an die Mitglieder der Hochschule sowie an Praxispartner und gesellschaftliche Stakeholder.


Berufliche Weiterbildung Medienpädagogische Praxis in der Jugendarbeit

in Kooperation mit dem Institut für Jugendarbeit Gauting und dem Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (München); VI. Ausbildungsgang, Februar 2021 - März 2022

 

Eine der Grundlagen von Jugendarbeit ist ihr Bezug auf die aktuelle Lebenslage von Kindern und Jugendlichen. Medien sind ein fester Bestandteil der jugendlichen Lebenswelt und ihr erweiterter Sozialraum. On- und offline lassen sich kaum noch trennen, sondern gehen fließend ineinander über.
Mit dieser Zusatzausbildung soll die Lücke zwischen der Lebenswelt Jugendlicher und dem fachlichen Können der pädagogischen Fachkräfte geschlossen werden.

Das Seminar findet als Blended-Learning-Seminar mit Präsenz- und Onlinephasen statt und umfasst:

  • fünf Module (vier Seminarblöcke und ein Abschlussmodul)
  • fünf Onlinephasen inkl. der Möglichkeit zu Online-Jour-Fixen für Projektberatung
  • Projektentwicklung eines medienpädagogischen Angebots

Kontakt: https://www.institutgauting.de/seminare/2021-medienpaedagogische-praxis-in-der-jugendarbeit/

 

FachberaterIn Inklusion in der Jugendarbeit

Institut für Jugendarbeit Gauting, Lebenshilfe-Landesverband Bayern, gefördert von AKTION MENSCH
Inklusive Organisationsprozesse und Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung;  I. Ausbildungsgang: Oktober 2021 - Februar 2022


Eine inklusionsorientierte Kinder- und Jugendarbeit benötigt Offenheit, Wissen, adäquate Rahmenbedingungen und Strukturen, in denen alle Kinder und Jugendliche ohne und mit einer Behinderung partizipieren und selbstbestimmt mitgestalten können. Die Zusatzausbildung gliedert sich in fünf Module, die sich mit inklusionsorientierter Kinder- und Jugendarbeit auseinandersetzen. Sie vermittelt Handwerkszeug, wie Inklusion von Anfang an mitgedacht und umgesetzt werden kann.
Die Teilnehmenden erwerben Kompetenzen für die eigene pädagogische Praxis und stehen als MultiplikatorInnen im Themenfeld inklusive Jugendarbeit zur Verfügung.


Kontakt: https://www.institutgauting.de/seminare/2022-fachberater-in-inklusion-in-der-jugendarbeit/

 

Umwelt- und Erlebnispädagogische Zusatzausbildung (EPZ)

Die Umwelt- und Erlebnispädagogische Zusatzausbildung (EPZ) vermittelt grundsätzliche Zugänge zur Erlebnispädagogik und gewährleistet mit einem praxisrelevanten Abschluss eine hohe Kompetenz in der erlebnispädagogischen Arbeit. Die Umwelt- und Erlebnispädagogische Zusatzausbildung ist seit 2016 vom Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. (be) akkreditiert.


Kooperationspartner:
Jugendbildungsstätte Königsdorf


Termine: Im Vorlesungsverzeichnis Soziale Arbeit (B.A.) unter dem Modul 3.1 und 3.7.
Kontakt: Klaus Drescher, Fachberatung EPZ, Campus Benediktbeuern, klaus.drescher@ksh-m.de

 

Weitere Informationen zur EPZ finden sich:

Das könnte Sie auch interessieren

Studienangebot und Zusatz-­qualifikationen

Fort- und Weiterbildung

Umwelt- und Erlebnis­pädagogische Zusatz­ausbildung EPZ