Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

Dokumentation zur Jubiläums-Fachtagung "10 Jahre Kindheitspädagogik"

Im Wintersemester 2007/08 hat die KSH den Studiengang "Bildung und Erziehung im Kindesalter" erstmals angeboten. Sie gehört damit zu den Pionierinnen kindheitspädagogischer Studiengänge in Bayern. Dieses Jubiläum wurde am 27. September 2018 mit einer Fachtagung zum Thema „10 Jahre Kindheitspädagogik – Ein Beitrag zur Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte in Bayern“ begangen.

 

Die Veranstaltung begann mit einer Begrüßung durch den Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Hermann Sollfrank, der in seiner Rede den Stellenwert der Kindheitspädagogik innerhalb des KSH-Hochschulprofils betonte und Entwicklungsperspektiven aufzeigte. Grußworte sprachen außerdem Dr. Markus Gruber vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales sowie Generalvikar Dr. Dr. Peter Beer von der Erzdiözese München und Freising.

 

Ein Fachprogramm aus Vorträgen, Fach-Foren und einer Podiumsgespräch


Das Fachprogramm wurde mit einem Vortrag von Prof. Dr Helga Schneider eingeleitet, der unter dem Titel "Vom Aufbruch ins Ungewisse zur Konsolidierung und Differenzierung eines zeitgemäßen Studienangebots" die Entwicklung der Kindheitspädagogik von den historischen Anfängen im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart nachzeichnete und einige Meilensteine auf diesem Weg am Beispiel der Entstehungsgeschichte der kindheitspädagogischen Studienangebote an der KSH München verdeutlichte. Danach folgte ein Beitrag von Prof. Dr. Michel Vandenbroeck von der Universität Ghent zum Thema "Competence requirements for Early Childhood Education". Ausgehend von einer systembezogenen Perspektive wurde hier die Erzeugung guter pädagogischer Qualität vor dem Hintergrund der dafür relevanten Kompetenzen auf den verschiedenen Ebenen des Systems Kita beleuchtet. Die wissenschaftlichen Beiträge wurden durch einen Film gerahmt, in dem Studierende der Kindheitspädagogik über ihre Erfahrungen und Zukunftspläne berichten.


Am Nachmittag wurden vier Fach-Foren angeboten, die einzelne Aspekte der Professionalisierung in der Kindheitspädagogik vertieften: Die Kooperation in heterogenen Kita-Teams, die Qualifizierung von Personen mit ausländischen Studienabschlüssen, spezifische Zugänge zur kindheitspädagogischen Forschung und Möglichkeiten der Weiterqualifizierung von Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen durch Masterstudium und Promotion. Geleitet wurden diese Foren von Prof. Dr. Susanne Viernickel (Universität Leipzig), Prof. Dr. Birgit Dorner, Prof. Dr. Tina Friederich, Prof. Dr. Gabriel Schoyerer und Prof. Dr. Helga Schneider (alle: Katholische Stiftungshochschule München).

 

In einem Podiumsgespräch zur Zukunft der Kindheitspädagogik in Deutschland wurden – an diese unterschiedlichen Perspektiven anknüpfend – hochschul- und arbeitsfeldbezogene Entwicklungsthemen benannt und Lösungsansätze skizziert. An dieser Runde haben die Vorsitzende der Bundesar-beitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit, Prof. Dr. Petra Strehmel (HAW Hamburg),  Prof. Dr. Susanne Viernickel (Universität Leipzig), Frau Stefanie Nestmeier aus München als Vertreterin des Deutschen Berufsverbands Kindheitspädagogik e. V. und Prof. Dr. Helga Schneider für die Katholische Stiftungshochschule München mitgewirkt.


Mit der Fachtagung "10 Jahre Kindheitspädagogik – Ein Beitrag zur Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte in Bayern" gelang ein facettenreicher Rückblick auf Geschichte der kindheitspädagogischen Studienangebote an der KSH München in Verbindung mit einem Blick auf aktuelle internationale Perspektiven und notwendige nächste Entwicklungsschritte auf der Bundes- und Landesebene.


  • Gut besucht: die Fachtagung zum 10jährigen Jubiläum der Kindheitspädagogik an der KSH
    Gut besucht: die Fachtagung zum 10jährigen Jubiläum der Kindheitspädagogik an der KSH
  • Podiumsgespräch zur Zukunft der Kindheitspädagogik in Deutschland
    Podiumsgespräch zur Zukunft der Kindheitspädagogik in Deutschland
  • Fach-Forum mit Prof. Dr. Gabriel Schoyerer (rechts, KSH München)
    Fach-Forum mit Prof. Dr. Gabriel Schoyerer (rechts, KSH München)
  • Prof. Dr. Michel Vandenbroeck (Universität Ghent)
    Prof. Dr. Michel Vandenbroeck (Universität Ghent)
  • Prof. Dr. Helga Schneider (KSH München)
    Prof. Dr. Helga Schneider (KSH München)

Fachvorträge zum Download

Studierende der Kindheitspädagogik im Interview

Auf der Fachtagung wurden mehrere Videos mit Studierende des Bachelorstudiums "Bildung und Erziehung" eingespielt, um Antworten auf bestimmte Fragestellungen zum kindheitspädagogischen Studium zu geben. Was zum Beispiel waren die Beweggründe, sich für ein Studium der Kindheitspädagogik zu bewerben? Was hat sich durch das Studium für die Studierenden verändert, was erwarten sie von ihrer Zukunft? Und natürlich interessierte sich die Hochschule bei den Videoaufnahmen auch dafür, ob das Studium Spaß macht und sie mit der Immatrikulation die richtige Entscheidung getroffen haben.

 

Auf dieser Webseite finden sich zwei der Videos, die zur Jubiläums-Fachtagung gezeigt wurden. Zwei weitere Aufnahmen lassen sich auf der Seite des Studiengangs Bildung und Erziehung im Kindealter abrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kindheitspädagogik (B.A.)

Bildung und Erziehung im Kindesalter berufsbegleitend (B.A.)

Fakultät Soziale Arbeit München