Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

 

Campus Benediktbeuern

Prof. Dr. Annette Eberle

Professorin für Pädagogik in der Sozialen Arbeit

-

 

Raum: 124

Tel.: +49 8857 88-533

E-Mail: annette.eberle@ksh-m.de

Vita & Funktionen

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

  • Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Pädagogik, Soziologie (Abschluss Magister, Universität Augsburg)
  • Promotion zur Dr. phil. in Erziehungswissenschaft (Universität Augsburg); "Pädagogik und Gedenkkultur. Bildungsarbeit an NS-Gedenkorten zwischen Wissensvermittlung, Opfergedenken und Menschenrechtserziehung", ausgezeichnet mit dem Mietek Pemper Forschu
  • Habilitationsstipendium an der Universität Augsburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut der Universität Leipzig, Prof. Dr. Alfons Kenkmann
  • Pädagogische Abteilung an der KZ-Gedenkstätte Dachau (Leitung)
  • Langjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung; Medien- und Kulturpädagogik, Gedenkstättenpädagogik

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kultur- und Medienpädagogik
  • Gedenkstättenpädagogik, historisch-politische Bildung
  • Menschenrechte und Soziale Arbeit aus historischer Perspektive
  • Zeitgeschichte: Sozialpolitik im 19./20. Jhdt.; Fürsorgepraxis und Gesundheitspolitik im Nationalsozialismus/Nachkriegszeit; Erziehung der Armen)

Funktionen an der KSH

  • Behindertenbeauftragte, Campus Benediktbeuern (seit 2014)
  • Dekanin an der Fak. Soziale Arbeit, Benediktbeuern (2015 - 2019)

Weitere Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Fritz Bauer Institutes, Frankfurt a. M.
  • Jurymitglied des Studienpreises des Comité International de Dachau
  • Beiratsmitglied des Franz Marc – Förderkreis Kochel a. See e.V.
  • Mitglied im Förderverein Deutscher Kinderfilm
  • Mitglied in der AG "Psychiatrie und Fürsorge im Nationalsozialismus", München

Forschung

  • Die Ambivalenz des Sozialen. Soziale Erziehung zwischen Reform und Repression (1920er bis 1970er Jahre). Verschränkungen zwischen Fürsorge, Psychiatrie und Strafvollzug. Universität Augsburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Eva Matthes)
  • "Was bedeutet Erziehung nach Auschwitz heute?".Begegnungsprojekt in Kooperation mit dem Kibbutzim College for Education Tel Aviv
  • „Inklusive Medienbildung zur Förderung von Partizipation und Selbstorganisation von Menschen mit Behinderung als sozialraumorientierter Ansatz“ in Kooperation mit dem Institut für Medienpädagogik und Forschung e.V. (JFF);. 2016-2018.
  • Human Rights and Social Work - „Soziale Arbeit – (k)ein Ort für Menschenrechte“; - Publikations- und Tagungsprojekt (2015): „Im Schatten der NS-Zeit. Stand der Aufarbeitung – Formen der Vermittlung“ (2015); „Von der Psychiatrieenquete zur Behindertenrechtskonvention“ (2016); „Im Spiegel von Flucht und Migration“ (2017) in Kooperation mit der Heimatpflege/Bezirk Oberbayern, Herzogsägmühle, Akademie für Politische Bildung Tutzing (2015- 2018); "Arbeit mit Erfahrugnend es Überlebens" (in Kooperation Akademie für Politische Bildung Tutzing; Universität Haifa; Kibbutzim College for Education, Tel Aviv)
  • „Der Lernort lebt. Kulturpädagogische Umsetzung des Projektes Geschichte - Lernort - Sozialdorf", EU-Leaderprojekt, Träger Herzogsägmühle (2014-2018): Ausstellung „Im Abseits oder Mittendrin. Geschichte der Sozialen Arbeit in Herzogsägmühle 1894-2014“;: „Der Lernort lebt. Kulturpädagogische Umsetzung des Projektes Geschichte - Lernort - Sozialdorf", EU-Leaderprojekt, Träger Herzogsägmühle (2014-2018): Ausstellung „Im Abseits oder Mittendrin. Geschichte der Sozialen Arbeit in Herzogsägmühle 1894-2014“; Zeitzeugenprojekt mit Studierenden; Konzeption kulturpädagogischer Angebote
  • Die verfasste Ärzteschaft in Bayern im Nationalsozialismus; Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, TU München (2017)

Vorträge

  • Zwangserziehung gegen Kinder und Jugendliche als Objekte des „Rechts auf Erziehung“. Die Sicht ehemaliger Heimkinder auf die Kontinuitätslinien zwischen Diktatur und Demokratie in der Nachkriegszeit der 1950er bis 1970er Jahre. Fallbeispiele aus Bayern, Tagung „Zwang zur Erziehung“ (Europa-Universität Flensburg; Ruhr Universität Bochum; Humboldt Universität Berlin), 11.2.2021.
  • Verfolgte der NS-Gesundheitspolitik. Die Feindkategorien »Asoziale« und »Berufsverbrecher«, Workshop Gräberfeld X. Zugänge – Schwerpunkte – Perspektiven; Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 16.10.2020.
  • Perspektiven von Menschenrechtsbildung und Gedenkpädagogik in Sozialen Berufen. Gutachtertätigkeit im Rahmen des Akkreditierungsverfahren für den Masterstudiengang Gedenkstättenarbeit und Menschenrechtsbildung in sozialen Berufen (M.A.), Hochschule Nordhausen (8.-9.6.2020)
  • Die Ärzteschaft in Bayern und die Praxis der Medizin im Nationalsozialismus, VHS-München, Gasteig, 3.3.2020
  • Medienkompetenz im Kindergarten. Pädagogische Weiterbildung der Caritas Bad Tölz/Wolfratshausen, 27. -28.2.2020.
  • Tagung: Die Rentenpolitik vor Zukunftsentscheidungen, KSH in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Tutzing. 12. – 14.2.2020.
  • Blanka – Filmanalyse und medienpädagogische Zugänge für die Bildungsarbeit, Amt für Film und Medien Bozen, 7.2.2020.
  • Wer waren die Opfer der „Euthanasie“-Mordaktionen im Nationalsozialismus? Vortrag anlässlich des Gedenktages für die Verfolgten und Opfer des Nationalsozialismus, Stadt Ingolstadt, Stadttheater, 2.2.2020.
  • Warum ein Ort der Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Gesundheitspolitik überfällig ist. Rede anlässlich der Eröffnung des "Ortes der Erinnerung" in Herzogsägmühle, 20.11.2019
  • Brain Research, Euthanasia and the Holocaust, Vortrag gemeinsam mit PD Dr. Gerrit Hohendorf, Tagung Lessons and Legacies, München, 4-7.11.2019.
  • Das Stigma der Zwangserziehung im Schatten der NS-Zeit 1940-1960, Workshop, Conference Shared Experience - Shared Narratives. Crossgenerational work with experiences of Surviving, Kath. Stiftungshochschule und Akademie für politische Bildung, Tutzing, 12.-14.6.2019.
  • „Missbrauch in der Kirche. Betroffene warten auf die Folgen“, Podiumdiskussion anlässlich der MHG Studie mit Agnes Wich (Eckiger Tisch) und Prof. Dr. Heiner Keupp; KSH, Campus Benediktbeuern, 13.03.2019.

Publikationen

  • Annette Eberle (2019) Was bedeutet Pädagogik nach Auschwitz heute? Studierende der Sozialen Arbeit auf der Suche nach zeitgemäßen Antworten auf die Anforderung Theodor W. Adornos, in: Pädagogik heute (2/2019).
  • Annette Eberle unter Mitarbeit von Babette Gräper (2019) Zeichen setzen gegen das Vergessen. Gedenkbuch für die Opfer und Verfolgten der NS-Gesundheitspolitik in Herzogsägmühle 1934-45.
  • Annette Eberle; Uwe Kaminsky; Luise Behringer; Ursula Unterkofler (Hrsg.) (2019) Menschenrechte und Soziale Arbeit im Schatten des Nationalsozialismus Der lange Weg der Reformen
  • Annette Eberle (2019) Recht auf Hilfe versus Hilfe für Rechtssubjekte. Soziale Arbeit und Menschenrechte in historischer Perspektive, in: Menschenrechte und Soziale Arbeit im Schatten des Nationalsozialismus. Der lange Weg der Reformen, Wiesbaden 2019, S. 23-50 ,
  • Michael v. Cranach; Annette Eberle, Gerrit Hohendorf; Sibylle v. Tiedemann (2018) Gedenkbuch für die Münchner Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde
  • Annette Eberle (2017) Die Ärzteschaft in Bayern und die Praxis der Medizin im Nationalsozialismus, Berlin 2017
  • Annette Eberle (2016) Soziale Arbeit – (k)ein Ort für Menschenrechte? Stand der Aufarbeitung. Formen der Vermittlung. Tagungsdokumentation, 2016.
  • Eberle, Annette (2016) „In Herzogsägmühle, da wurde der Grundstein gelegt…“ Das Stigma der Fürsorgezöglinge von den 1940er bis 1960er Jahren in: Benz, Wolfgang/Distel, Barbara, in: Gemeinschaftsfremde; 2016; Berlin
  • Eberle, Annette (2015) Was bedeutet Pädagogik nach Auschwitz heute? Einschätzungen von Pädagogen an Gedenkorten, Museen und Bildungseinrichtungen in: Matthes, Eva/Meilhammer, Elisabeth, in: Holocausteducation im 21. Jahrhundert; 2015; Bad Heilbrunn; S. 150-165
  • Eberle, Annette (2015) What does education after Auschwitz mean today? Changing Conceptions and Perspectives in Educational Institutions and in Memorial Pedagogy in: Jürgen Zarusky/Il´ja Altmann, in: Cholokost: 70 let spustja. Materialy Meždunaronogo Foruma i 9-j Meždunarodnoj konferencii „Uroki Cholokosta i sovremennaja Rossija“ . [Der Holocaust – vor 70 Jahren. Materialien des internationalen Forums und der 9. Internationalen Konferenz „Die Lehren ; 2015; Moskau
  • Eberle, Annette (2015) Briefe der Vergessenen. Verschollene Spuren zwischen Zwangsfürsorge, Psychiatrie und Konzentrationslager in: Bajohr, Frank/Steinbacher, Sybille, in: „Zeugnis ablegen bis zum letzten“. Tagebücher und persönliche Zeugnisse aus der Zeit des Nationalsozialismus und des Holocaust; 2015; Göttingen; S. 164-185.
  • Eberle Annette (2015) „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde. Filme zum Thema Migration. Didaktische Materialien zu den Filmen „Abi – leere Teller“; „Pinguin Ladies“; „Match Faktor“ hg von EZEF; 2015; Stuttgart
  • Eberle, Annette (2014) Zur Integration von historischer Bildung und Menschenrechts- und Demokratielernen in: Ciupke, Paul/Kenkmann, Alfons u.a., in: Europäische Erinnerungskultur und Gedenkstättenarbeit – ein deutsch-polnischer Austausch; 2014; Essen
  • Ebele, Annette (2014) KZ-Gedenkstätten als Lernorte. Unterrichtsmaterialien für Geschichte. 2014; Freising
  • Eberle, Annette (2014) Der Kampf gegen die „Abtreibungsseuche“, Abtreibungszwang und das nationalsozialistische Frauenbild in: Kulturreferat und Stadtarchiv München (Hrsg.), Bevölkerungspolitik, Elitenbildung, Sexualmoral - Der "Lebensborn e.V." in München.
  • (2014) Kopfüber, Spielfilm von Bernd Sahling, Drehbuch von Anja Tuckermann, 2013; DVD mit Kontextmedien und Arbeitsmaterialien Bundesverband Jugend- und Filmarbeit; 2014; Frankfurt a. M.
  • Eberle, Annette (2012) Gesundheitsamt Augsburg-Land, Erbgesundheitsgericht, Städtisches Krankenhaus in: Nerdinger, Winfried (Hrsg.), Bauten erinnern. Augsburg in der NS-Zeit.; 2012; Berlin; S. S. 21; 27-30
  • (2012) Die Prinzessin von Sansibar; Wir hatten eine Dora in Südwest. Doppel-DVD; Regie: Tink Diaz; Filmbesprechung, historische Hintergrundinformationen und Arbeitsmaterialien hg. v. EZEF; 2012; Stuttgart
  • Eberle, Annette (2011) „Ich fand es schrecklich, weil es sind Menschen, so wie wir.“ Eine Befragung über „Fühlen“ und „Denken“ bei einem Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau in: Pampel, Bert (Hrsg.), Erschrecken-Mitgefühl-Distanz. Empirische Befunde über Schülerinnen und Schüler in Gedenkstätten und zeitgeschichtlichen Ausstellungen; 2011; Leipzig; S. 97-114
  • (2011) 7 oder warum ich auf der Welt bin, Didaktische Materialien für den Dokumentarfilm von Hans Helmut Grotjahn und Antje Starost, D 2010, DVD-ROM hg. v. Bundesverband Jugend- und Filmarbeit.; 2011; Frankfurt a.M.
  • Eberle, Annette (2010) Institutionen, Innovationen und Individuen im Wandel der historisch-politischen Bildung 2010; Leipzig http://www.vielfalt-tut-gut-workshop.de/
  • Eberle, Annette (2009) Die DDR im Spielfilm. Jeder schweigt von etwas anderem, Beitrag für deutsch-chinesisches Kulturnetz https://www.goethe.de/ins/cn/de/kul/mag/20718233.html
  • (2009) Sehen und Verstehen: Konzentrationslager im europäischen Dokumentarfilm in: Dachauer Hefte 25; 2009; S. 174-189
  • Annette Eberle (2009) Bei uns und um die Ecke. Didaktische Materialien zu den 6 Kurzspielfilmen zum Grundgesetz hg v. Evangelisches Medienhaus; 2009; Stuttgart Regie: Bernd Böhling 2009, DVD-ROM (DVD-Complett)
  • (2009) Nacht und Nebel, Didaktische Materialien (Filmextras + Text) zu dem Dokumentarfilm von Alais Resnain (1954, Wiederauflage als DVD 2009) Nacht und Nebel, Didaktische Materialien (Filmextras + Text) zu dem Dokumentarfilm von Alais Resnain (1954, Wiederauflage als DVD 2009) ; Bundesverband für Jugend- und Filmarbeit.; 2009; Frankfurt a. M.
  • Eberle, Annette (2009) One way ticket to Mombasa. Didaktische Materialien zum Spielfilm von Hanno Tuomainen (Finnland 2002) Eberle, Annette; One way ticket to Mombasa. Didaktische Materialien zum Spielfilm von Hanno Tuomainen (Finnland 2002) ; Bundesverband für Jugend- und Filmarbeit.; 2009; Frankfurt a.M.
  • Eberle, Annette (2009) Stella und der Stern des Orients, Didaktische Materilielien zum Spielfilm von Erna Schmidt (D 2008) hg v. Bundesverband für Jugend- und Filmarbeit.; 2009; Frankfurt a.M.
  • Annette Eberle (2008) Pädagogik und Gedenkkultur. Bildungsarbeit an NS-Gedenkorten zwischen Wissensvermittlung, Opfergedenken und Menschenrechtserziehung. Praxisfelder, Konzepte und Methoden in Bayern Würzburg
  • Eberle, Annette (Hrsg.) (2008) Transnationale Gedenkkultur. Internationale Opferzeugnisse und Ihre Tradierung für zukünftige Generationen Dachau
  • Eberle, Annette (2008) „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“. Das KZ-Dachau als Ort der Vorbeugehaft in: Benz, Wolfgang/Königseder, Angelika, in: Das Konzentrationslager Dachau. Geschichte und Wirkung nationalsozialistischer Repression; 2008; Berlin
  • Eberle, Annette (2008) Sozial-Asozial. Ausgrenzung und Verfolgung in der Bayerischen Fürsorgepraxis Eberle, Annette; Sozial-Asozial. Ausgrenzung und Verfolgung in der Bayerischen Fürsorgepraxis; Hajak, Stefanie/Zarusky, Jürgen , in: München und der Nationalsozialismus. Menschen. Orte. Strukturen.; 2008; Berlin; S. 207-226
  • Eberle, Annette (2008) Auf der Suche nach einer Europäischen Gedenkkultur, Beitrag für Goethe-Online.
  • (2008) Beautiful Bitch, Didaktische Materialien zum Spielfilm von Martin Krieger (D 2007) Berlin
  • Eberle, Annette (2008) 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß, Historische Dokumentation und Didaktische Arbeitsmaterialien zu dem Dokumentation von Malte Ludin (DVD 2005) Eberle, Annette; 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß, Historische Dokumentation und Didaktische Arbeitsmaterialien zu dem Dokumentation von Malte Ludin (DVD 2005) ; Goethe-Institut und absolut Medien.; 2008; München
  • Eberle, Annette (2007) Die Farbe der Milch. Didaktische Materialien zum Spielfilm von Tore Nolan (Norwegen 2004) hg v. Bundesverband für Jugend und Filmarbeit.; 2007; Frankfurt a.M.
  • Eberle, Annette; Distel, Barbara (2006) Die Zukunft der Erinnerung. Die zweite und dritte Generation der Überlebenden des Konzentrationslagers Dachau Dachau
  • Eberle, Annette (2006) Ein Gedenkort bezieht sich auf das, was man weiß. Eine Umfrage über Wahrnehmungen und Reflexionen von Jugendlichen an der KZ-Gedenkstätte Dachau in: Bildung und Erziehung, Themenheft: Bildungsarbeit in Gedenkstätten; 2006; BadHeilbrunn; S. 393-405.
  • Eberle, Annette (2006) Aktive Medienrezeption und handlungsorientierte Medienarbeit in der Gedenkstättenpädagogik in: Dorner, Birgit/Engelhardt, Kerstin (Hrsg.), Arbeit an Bildern der Erinnerung. Ästhetische Praxis, außerschulische Jugendbildung und Gedenkstättenpädagogik.; 2006; Stuttgart
  • Eberle, Annette (2006) Filmerziehung bringt die Welt ins Klassenzimmer in: Forum Schule Heute 2; 2006; Bozen
  • Eberle, Annette (2006) Stille Sehnsucht. Warchild, Didaktische Materialien zum Spielfilm von Christian Wagner (D 2006), hrsg. v. Bundesverband für Jugend- und Filmarbeit. Frankfurt a.M.
  • Eberle, Annette (2005) Pädagogik als Projekt. Der Aufbau einer pädagogischen Abteilung an der KZ-Gedenkstätte Dachau in: Gedenkstätten Rundbrief 1; 2005; Berlin
  • Eberle, Annette (2005) Häftlingskategorien und Kennzeichnungen in: Benz Wolfgang/Distel, Barbara; Band 1: Die Organisation des Terrors, in: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager; 2005; München
  • (2004) Erinnern und Gedenken. Schulklassen erkunden eine KZ-Gedenkstätte in: Lernchancen. Außerschulische Lernorte 40; 2004; Seelze; S. 22-44
  • Eberle, Annette (2003) Wir gehen ins Kino. Medienerziehung durch aktive Rezeption in: Sacher, Werner (Hrsg.), Medienerziehung konkret. Konzepte und Praxisbeispiele für die Grundschule. 2003; Bad Heilbrunn
  • Eberle, Annette (2000) Erziehung zur Arbeit als Ziel nationalsozialistischer Zwangsfürsorge. „Asoziale“ Frauen im Wanderhof Bischofsried in: Dachauer Hefte;
  • (1998) Filmschule. Anregungen, Methoden, Beispiele (in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Jugend und Film) Frankfurt a. M.
  • Eberle, Annette (1994) Die Arbeiterkolonie Herzogsägmühle. Beiträge zur Geschichte der bayerischen Obdachlosenhilfe Peiting-Herzogsägmühle
  • Eberle, Annette (1994) Herzogsägmühle in der Zeit des Nationalsozialismus. Beiträge zur Geschichte der bayerischen Obdachlosenhilfe Peiting-Herzogsägmühle
  • Eberle, Annette (1994) Nicht Stadt, nicht Dorf, Katalog zur Ausstellung über Arbeiterleben und sozialpolitisches Kaleidoskop des Stadtteiles Pfersee (mit Geschichtswerkstatt Augsburg e.V.) Augsburg
  • Eberle, Annette (1990) Leben im Proviantbachquartier, Heimat oder Spekulationsobjekt. Katalog zur Ausstellung über die geschichtliche Entwicklung des Arbeiterwohnquartiers der Spinnerei und Weberei Augsburg 1840-1990 (mit Geschichtswerkstatt Augsburg e.V.) Augsburg
  • "Geschichte Quer. Zeitschrift für die Bayerischen Geschichtswerkstätten", Mitherausgeberin von 1990-96. "Geschichte Quer. Zeitschrift für die Bayerischen Geschichtswerkstätten", Mitherausgeberin von 1990-96. ; 0; Ingolstadt