Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

Herzlich willkommen an der KSH München!!

Liebe Erstis der KSH München, ein herzliches Willkommen an der Katholischen Stiftungshochschule München. Es freut uns sehr, dass ihr jetzt ein Teil unserer Hochschulfamilie seid! Nachfolgend findet ihr Videoclips von Personen, Einrichtungen und Angeboten an unserer Hochschule, die euch einen ersten Eindruck vermitteln von eurer "neuen" Hochschule vermitteln sollen. Klickt euch doch gerne rein! Wir wünschen jedenfalls einen gelungen und guten Start in eure Studienzeit und freuen uns auf das kommende Miteinander.

Lust auf einen Auslandsaufenthalt bzw. auf ein Praktikum oder ein Semester an einer Hochschule oder Universität im Ausland? Dann seid ihr im International Office (IO) der KSH München bestens aufgehoben, informiert euch über AnsprechpartnerInnen auf der Website oder über Moodle oder kommt einfach direkt vorbei. Im Video stellen sich die Tutorinnen im IO vor und geben euch dabei auch Auskunft über Angebote, wie z. B. dem International Club. Zudem berichtet eine Studentin von ihren Auslandserfahrungen in Spanien. Doch hört am besten selbst, ....

Prof. Dr. Anna Noweck begrüßt in ihrer Funktion als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an der KSH München (Campus München) und hebt im Video die Aspekte ihres Amtes und das ureigene Anliegen - die Beratung in Krisensituationen - hervor. Auch geht sie auf die Angebote ein, die von Studierenden (auch anonym) jederzeit in Anspruch genommen werden können. Doch hören Sie am besten selbst, ....

Prof. Dr. Maria Wasner spricht in ihrer Funktion als Behindertenbeauftragte am Campus München. Ihr und das Anliegen von Prof. Dr. Annette Eberle (Campus Benediktbeuern) ist es, alle Studierenden mit einer Beeinträchtigung - sei es körperlicher Natur oder auch psychisch - an der Hochschule zu integrieren und das "Studium studierbar zu machen". Hierfür bieten sich Beratungen, die ganz sicher helfen werden, um sich am jeweiligen Campus zurecht zu finden. Doch hören Sie am besten selbst, ...

An der KSH München lassen sich auch Zusatzqualifikationen studieren. Darunter auch die TZ, die Theologische Zusatzqualifikation. Doch was steht dahinter? Was genau ist die TZ und muss ich besonders gläubig sein, um das Angebot wahrnehmen zu können? Im Video mixen Prof. Dr. Anna Noweck (Leitung der TZ am Campus Much) und Tutorin Viktoria Hafner extra einen "TZ-Cocktail" für euch, um eure Fragen zu klären und einen schmackhaften Einblick zu geben. Doch hören Sie am besten selbst, ....

Auch, wenn in Zeiten von Corona nicht so möglich wie sonst: in diesem Video stellt sich das Team des Infocafés vor. Das Infocafé, das hoffentlich bald im Neubau am Campus München aufmachen darf, ist schon immer eine zentrale Anlaufstelle für Studierende. Hier treffen sich (zuvor im J-Bau) Studentinnen und Studenten aller Semester, können sich einen lecker Kaffee kaufen oder auch eine belegte Semmel zu erschwinglichen Preisen - und sich dann ins Gespräch mit anderen Studierenden vertiefen. Das Infocafé sucht übrigens Personen, die mitmachen: infocafe-ksh@web.de. Doch hören Sie am besten selbst, ...

Die KSH München bietet gemeinsam mit dem Katholischen Männerfürsorgeverein München e.V. (KMFV) im Rahmen des Bachelorstudienganges Soziale Arbeit am Campus München das Programm Studieren mit vertiefter Praxis an. Das Studienprogramm orientiert sich an den Vorgaben der "hochschule dual" in Bayern. Das kooperativ angebotene Programm enthält neben dem Studium an der Hochschule qualitativ hochwertige und auf das Studium abgestimmte und integrierte Praxisphasen beim KMFV. Der zeitliche Umfang der durch den Kooperationspartner vermittelten und von den Studierenden abzuleistenden Praxisphasen liegt um mindestens 50% über dem Praxisanteil für herkömmliche Bachelorstudiengänge. Doch hören Sie am besten selbst, ...