Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

KSH-Infos zum Wintersemester 2020/21

Wir begrüßen Sie ganz herzlich zum Start des Wintersemesters 2020/21. Anders als noch im Sommersemster wird in diesem Semester ein Lernen, Arbeiten und Forschen in Präsenz - allerdings weiterhin eingeschränkt - möglich sein. Das Coronavirus und die damit verbundenen Maßgaben und Beschränkungen nehmen aktuell noch immer starken Einfluss auf unser persönliches Miteinander - und somit auch auf die Gestaltung des kommenden Semesters. Im Wintersemester werden die digitalen Lehrangebote demnach dominieren, kombiniert mit Angeboten vor Ort bzw. an Ihrem jeweiligen Campus oder an außerhochschulischen Bildungsorten.

 

Mit der digitalen Lehre gehen selbstverständlich auch Fragen einher. Die Hochschule gibt auf der folgenden Seite die zentralen Informationen zur medientechnischen Umsetzung, zur Erreichbarkeit unserer Services, zu den geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln und weist auf die "Informationsplattform Corona" auf Moodle hin, auf der sich fortan alle News und Hinweise abrufen lassen.

 

Die medientechnische Umsetzung der Lehre im Wintersemester 2020/21

Erreichbarkeit der Studienservices (Prüfungsamt, Studierendensekretariat etc.)

Erreichbarkeit der Bibliotheken an beiden Standorten

Prüfungszeiträume und Prüfungen

Auslandspraktikum oder Auslandssemester

Hygiene- und Verhaltensregeln an der KSH München

Alle wichtigen Infos für Sie kompakt: die Informationsplattform Corona auf Moodle

Wichtiger Hinweis an alle Studierende der KSH München zur medientechnischen Umsetzung der Lehre im Wintersemester 2020/21

Im Hinblick auf das Lernen mit digitalen Lehrformaten sollten folgende Voraussetzungen in Ihrem Lernumfeld gegeben sein:

  • Verfügbarkeit eines PCs (Laptop oder Desktop) mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon (idealerweise Headset) für Live-Sessions
  • Stabile Internetanbindung (Test: Wenn Youtube, Netflix oder Ähnliches in Vollbild und scharfer Auflösung störungsfrei laufen, sollte der Internetanschluss ausreichend sein)

Die meisten Lehrenden arbeiten mit dem Videokonferenzsystem „Zoom“. Die Lehrenden werden Sie per E-Mail oder Moodle vorab darüber informieren, welche der im Stundenplan als Zoom-Meeting ausgewiesenen Lehrveranstaltungen tatsächlich als Live-Session durchgeführt und welche als Selbstlerneinheit ohne Zoom-Kontakt gestaltet werden. Die Zoom-Zugangslinks für die einzelnen Lehrveranstaltungen sind üblicherweise im Stundenplan hinterlegt.

 

Sie als KSH-Studierende können ebenfalls KSH-Zoom-Lizenzen für die Zusammenarbeit in virtuellen studentischen Gruppen nutzen. Hierfür können Sie Ihren persönlichen Zoom-Account anlegen. Die Anmeldung erfolgt über ksh-m.zoom.us mit den Login-Daten, die Sie auch für Moodle verwenden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in der PDF-Datei, die Sie sich hier downloaden können. Wir raten Ihnen, Ihre Hardware für die Verwendung auf Zoom zu testen. Das können Sie unter folgendem Link tun: Zoom.us/test.

 

Zoom-Datenschutz: Wichtige Informationen zur Nutzung und zum Datenschutz erhalten Sie auf dieser Website unter https://q.ksh-m.de/zoom

Die KSH München setzt Zoom im Distance-Learning ein; ist hier der erforderliche Datenschutz gewährleistet?
Alle deutschland- und europaweit verfügbaren Alternativen sind für einen erfolgreichen Distance-Learning-Hochschulbetrieb derzeit leider nicht ernsthaft zu empfehlen. Als Hochschule waren wir aufgrund von Sicherheitsbedenken zunächst auch sehr zögerlich; zwischenzeitlich hat der Anbieter aber auf wesentliche Kritikpunkte im Datenschutz reagiert und die benannten Schwachstellen befriedigend behoben. Das bestätigt auch eine eingehende Prüfung durch die CIOs und Datenschutzbeauftragten der bayerischen Hochschulen. Die Stabsstelle IT-Recht der bayerischen staatlichen Universitäten und Hochschulen (zugleich Datenschutzbeauftragter der Virtuelle Hochschule Bayern) bewertet das Videokonferenzsystem Zoom im Bereich der Lehre als „unkritisch“. Seitens der KSH München haben wir bei den individuellen Zoom-Zugängen im Anmeldeprozess standardmäßig zusätzlich absichernde Voreinstellungen installiert, um für unsere Lehrenden und Studierenden maximale Datensicherheit gewährleisten zu können.


Die erhebliche Nachfrage der Hochschulen als potentielle Kunden und die Sensibilität der Hochschulen für Fragen des Datenschutzes haben inzwischen zu einer ganzen Reihe multilateraler Verhandlungen mit dem Anbieter Zoom geführt. Nachdem der Anbieter Zoom am 29.03.2020 seine Datenschutzrichtlinie grundlegend geändert hat, haben selbst deutliche Kritiker in der Hochschullandschaft der Verwendung von Zoom zugestimmt. Nichtsdestotrotz werden wir die Entwicklungen auch in Zukunft im Auge behalten und jede weitere Verbesserung des Datenschutzes unterstützen. Die Einhaltung der DSGVO ist für uns maßgebend. Dies gilt übrigens für alle Softwarelösungen, die wir für unsere Hochschule verwenden bzw. verwenden wollen.

 

Wichtige Informationen zur Nutzung und zum Datenschutz erhalten Sie auf dieser Website unter https://q.ksh-m.de/zoom

 

Was machen Studierende, die zu Hause keinen Internetzugang haben?

Den Studierenden, die technische Probleme mit onlinebasierter Lehre haben, stehen die prüfungsrelevanten Lehrmaterialien in analoger Form zur Verfügung. Falls Sie betroffen sind, bitten wir Sie darum, sich mit den jeweiligen Lehrenden der Kurse in Verbindung zu setzen, um weitere Details zu besprechen. So kann geklärt werden, ob die zur Verfügung stehenden Materialien für eine Prüfungsvorbereitung ausreichen. Letztlich muss jeder Studierende - wie in jedem anderen Semester auch - für sich selbst entscheiden, ob er sich für eine Prüfung anmeldet und diese antritt.

Erreichbarkeit der Studienservices

Die Hochschule ist selbstverständlich für Ihr Anliegen oder Ihre Fragen erreichbar. Dennoch bitten wir Sie, vor dem Hintergrund der Pandemie und etwaiger Kontaktbechränkungen, sich auf den jeweiligen KSH-Webseiten über die Form der Erreichbarkeit (E-Mail, Telefon, persönliche Beratung) zu informieren. Dort werden Sie aktuell und zeitnah darüber informiert, wie Sie sich mit Ihrer Hochschule bzw. mit dem jeweiligen Bereich in Verbindung setzen.

 

Unter folgendem Link finden Sie die für Sie relevanten Kontaktdaten der Studierendenservices an unserer Hochschule.

Erreichbarkeit der beiden Bibliotheken am Campus München und am Campus Benediktbeuern

Unsere Bibliotheken bzw. die Bibliotheksräume sind eingeschränkt geöffnet für den Publikumsverkehr. Weiterhin besteht aber auch der Bestell- und Abholservice, den Sie jederzeit nutzen können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld auf den Webseiten der Bibliotheken über die Bedingungen (wie z. B. die Begrenzung der Personenanzahl, die sich vor Ort aufhalten darf):

https://www.ksh-muenchen.de/hochschule/zentrale-einrichtungen-dienste/bibliotheken/

Zu den Prüfungen im Wintersemester 2020/21

Das Thema Prüfungen ist ein zentrales für die Hochschule und für Sie als Studierende von besonderem Interesse. Die Hochschule hat auf Grundlage der Erfahrungen des Sommersemesters 2020 sowie der Ergebnisse der Studierenden- und Lehrendenbefragung entschieden, die zunächst befristete Flexibilisierung des Prüfungswesens fortzuführen und zusätzlich zwei neue Prüfungsarten (Take-Home-Exam und E-Portfolio) einzuführen.

 

Unser Ziel ist es, die Studierbarkeit im Einzelfall zu gewährleisten und die Regelungen für die Leistungserbringung so zu gestalten, dass Sie keinen Nachteil erleiden, die Chancengleichheit gewahrt ist, die technische Umsetzung und der administrative Aufwand bearbeitbar bleiben. Im Einzelnen werden hierfür Prüfungsformen, Prüfungsumfänge, Einreichungsformate und -fristen, ECTS-Grenzen für den Übertritt in den nächsten Studienabschnitt, Anmeldungsregularien und einzelfallbezogene Härtefallregelungen so angepasst, dass Prüfungen und Leistungsnachweise für Sie machbar und gut leistbar werden. Die Lehrenden sind gehalten, Sie frühzeitig über die Prüfungsart, die in Ihrer Lehrveranstaltung zum Einsatz kommt, zu informieren.

Auslandspraktikum oder Auslandssemester

Bei Fragen rund um einen Auslandsaufenthalt (Praktikum im Ausland oder Studium an einer ausländischen Hochschule) wenden Sie sich bitte an das International Office (IO). Ihre (E-Mail-)Kontakte zum IO finden Sie auf der Webseite: https://www.ksh-muenchen.de/hochschule/internationales/international-office/

Hygiene- und Verhaltensregeln an der KSH München

Bitte beachten Sie: Die Hygiene- und Verhaltensregeln der KSH München treten am 01.10.2020 in Kraft und sind für uns alle zu beachten, einzuhalten und verbindlich umzusetzen. Die Hochschule und ihre Mitglieder sind hierzu ausnahmslos verpflichtet. Über etwaige Änderungen der Regelungen werden Sie informiert.

Für alle grundsätzlichen Fragen im Zusammenhang mit den Hygiene- und Verhaltensregeln verweisen wir auf unsere Kontaktmailadresse: gesundheit@ksh-m.de.

Alle wichtigen Informationen für Sie kompakt: die "Informationsplattform Corona" auf Moodle

Wir haben für alle Hochschulmitglieder auf Moodle eine Informationsplattform geschaffen, auf der Sie sich jederzeit und detailliert über die aktuell geltenden Regelungen informieren können. Unter „Informationsplattform Corona“ finden Sie übersichtlich untergliedert alle Infektionsschutzkonzepte der KSH München und viele weitere relevante Informationen und Regelungen.

 

Sie erreichen die Informationsplattform Corona mit Ihren Zugangsdaten für das Campus-Portal der KSH über folgenden Link: https://moodle.ksh-m.de/course/view.php?id=8145. Zukünftig werden wir Sie jeweils per E-Mail informieren, wenn neue Dokumente auf der Plattform eingestellt wurde.