Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–8271

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

Hochschulleitung

Die Hochschulleitung der KSH München ist für die Führung, Steuerung und Entwicklung der Hochschule an ihren beiden Standorten verantwortlich. Sie setzt sich zusammen aus dem Präsidenten, einer Vizepräsidentin für Lehre und Studium, einer Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung und dem Kanzler. Der Präsident wird von der Hochschulversammlung für eine Amtsperiode von vier Jahren gewählt, die Hochschulverfassung sieht eine maximale Amtszeit von acht Jahren vor. Der Kanzler ist hauptamtliches Mitglied der Hochschulleitung. Der Präsident steht der Hochschulleitung vor. Der Präsident, die Vizepräsidentinnen und der Kanzler sind dem bayerischen Hochschulgesetz und den Maßgaben der Trägerin verpflichtet und tragen zu einer Forschung, Lehre, einem Studium und der Weiterbildung in einem demokratischen und sozialen Rechtsstaat bei. 

Präsident
Prof. Dr. Hermann Sollfrank
studierte Soziale Arbeit an der KSH (von 1987-91). Vor seinem Zweitstudium, den Erziehungswissenschaften an der Universität in Augsburg, war er als Sozialpädagoge rund 10 Jahre in der Jugendpflege und im Management des Jugendamts der Erzdiözese München-Freising tätig. Er promovierte zum Thema „Katholische Jugendpflege von 1819-1926“ in der historischen Bildungsforschung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Dr. phil.) und wurde dann als Professor für Sozialpädagogik in der Sozialen Arbeit an die KSH berufen. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in der Schul- und Jugendsozialarbeit, in der Medien- und Spielpädagogik, in Pädagogik des Kindes- und Jugendalters, in der Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften und in der Beratung von sozialen Organisationen. Prof. Dr. Hermann Sollfrank ist seit Oktober 2014 der Präsident der KSH, außerhalb der Hochschule ist er mitunter im Vorstand des JFF (Jugend Film Fernsehen e. V.), im Aufsichtsrat des Kinderschutz e. V. München und im Kuratorium der Katholischen Akademie für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen in Bayern e. V. 

Vizepräsidentin für Studium und Lehre
Prof. Dr. Birgit Schaufler
studierte Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Augsburg. Im Anschluss daran war sie fast zehn Jahre in Forschung und Lehre der Universität Augsburg tätig und promovierte dort über die soziokulturelle Konstruktion von Körper- und Geschlechterbildern (Dr. phil.). In den Jahren vor ihrer Berufung an die KSH als Professorin für Pädagogik (in 2009) leitete sie den Bereich Fort- und Weiterbildung in einem großen Klinikunternehmen. Personalführung, Budgetverantwortung, Strategieentwicklung und Qualitätsmanagement im Bildungswesen gehörten dort zu ihrem Berufsalltag. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen unter anderem in der Biographie- und Professionsforschung, in der Bildungstheorie, Führungsforschung und Personalentwicklung. Sie ist u. a. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften und engagiert sich in der Begabtenförderung der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Max Weber-Programms Bayern.

Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung
Prof. Dr. Martina Wolfinger

Prof. Dr. Martina Wolfinger hat nach ihrer Berufsausbildung zur Bankkauffrau Sozialpädagogik an der Hochschule Mannheim studiert. Im Anschluss war sie, auch in Leitungsfunktion, in der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen und der Altenhilfe/-pflege tätig. Parallel dazu hat sie berufsbegleitend Soziale Gerontologie an der Universität Kassel studiert. 2007 wechselte sie an die Universität Vechta und war dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum Alter(n) und Gesellschaft tätig. Sie promovierte dort im Jahr 2011 (Dr. phil.). Bis zu ihrem Ruf als Professorin für Theorien und Methoden Sozialer Arbeit an die KSH im Oktober 2014, war sie in verschiedenen drittmittelfinanzierten Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekten tätig. Ihre thematischen Schwerpunkte in Forschung, Praxisentwicklung und Lehre liegen auf den Themen Selbstbestimmung, Versorgung und Teilhabe von benachteiligten Menschen im Sozialraum und Quartier, Techniknutzung im Alter sowie Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Sie ist u. a. Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), beteiligt sich dort am sektionsübergreifenden Fachausschuss Studium und Weiterbildung in der Gerontologie und ist Mitverantwortliche in einem Verbundprojekt zu diesem Thema.


Kanzler
Wolfram Freiherr von Haxthausen
trat 1991 nach seinem Studium der Elektrotechnik an der Ruhr-Universität Bochum in die Siemens AG in den Bereich der Kommunikation/Telefonie ein und verantwortete dort den Aufbau entsprechender Technologien in den damals fünf neuen Bundesländern. Im Herbst 2004 folgte der Wechsel von der Vertriebsorganisation in die hauseigene Academy, die technische Schulungen für Firmenmitarbeiter, Partner und Kunden durchführte. Parallel immatrikulierte er sich für den ‚Executive MBA‘ an der University of Maryland, den er 2008 mit Master degree abschloss. 2008 verkaufte die Siemens AG die Academy an einen amerikanischen Investor. Unter internationaler Unternehmensführung stieg er 2012 in leitende Position auf und übernahm neben weitreichenden Führungsaufgaben auch die Verantwortung in der Budgetplanung und im Controlling (Umsatz ca. 8 Mio. €). Wolfram Freiherr von Haxthausen ist seit Oktober 2015 Kanzler an der KSH.

AnsprechpartnerInnen

Referentin des Präsidenten


Birgitta Greilinger
Referentin des Präsidenten
Telefon: +49 89 48092-8430
birgitta.greilinger@ksh-m.de


AnsprechpartnerInnen

Sekretariat des Präsidiums


Edith Beyer
Sekretariat des Präsidiums
Telefon: +49 89 48092-8272
edith.beyer@ksh-m.de


Sekretariat der Verwaltungsdirektion


Gabriele Jakob
Sekretärin des Kanzlers
Telefon: +49 89 48092-8470
gabriele.jakob@ksh-m.de


 

Erweiterte Hochschulleitung

Die Erweiterte Hochschulleitung (EHL) berät und unterstützt die Leitung der Hochschule bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Daneben entscheidet die Erweiterte Hochschulleitung über die Schwerpunkte des Haushalts der Hochschule und stellt den Entwicklungsplan für die kommenden Jahre auf.

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte


Prof. Dr. Julia Seiderer-Nack
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte am Campus Benediktbeuern
Telefon: +49 8857 88-524
julia.seiderer-nack@ksh-m.de


Fakultät Soziale Arbeit München

Dekan


Prof. Dr. Andreas Schwarz
Dekan
Telefon: +49 89 48092-8274/-8229
andreas.schwarz@ksh-m.de


Prodekanin


Prof. Dr. Cornelia Behnke
Prodekanin
Telefon: +49 89 48092-8421
cornelia.behnke@ksh-m.de


Studiendekanin


Prof. Dr. Susanne Nothhafft
Studiendekanin
Telefon: +49 89 48092-8411
susanne.nothhafft@ksh-m.de


Fakultät Soziale Arbeit Benediktbeuern

Dekanin


Prof. Dr. Annette Eberle
Dekanin
Telefon: +49 8857 88-508
annette.eberle@ksh-m.de


Prodekan


Prof. Dr. Carsten Wippermann
Prodekan
Telefon: +49 8857 88-514
carsten.wippermann@ksh-m.de


Studiendekanin


Prof. Dr. Oliver Dyma
Studiendekan
Telefon: +49 8857 88-551
oliver.dyma@ksh-m.de


Fakultät Pflege

Dekanin


Prof. Dr. Anita Hausen
Dekanin
Telefon: +49 89 48092-8434
anita.hausen@ksh-m.de


Prodekan


Prof. Dr. Bernd Reuschenbach
Prodekan
Telefon: +49 89 48092-8231
bernd.reuschenbach@ksh-m.de


Studiendekanin


Prof. Dr. Hildegard Schröppel
Studiendekanin
Telefon: +49 89 48092-8412
hildegard.schroeppel@ksh-m.de


Institut für Fort- und Weiterbildung (IF)

Direktor


Prof. Dr. Daniel Flemming
Direktor
Telefon: +49 89 48092-8424
daniel.flemming@ksh-m.de


Stellvertretende Direktorin


Prof. Dr. Andrea Dischler
stellv. Direktorin
Telefon: +49 89 48092-8422
andrea.dischler@ksh-m.de


Das könnte Sie auch interessieren

header_portrait.jpg

Porträt der Hochschule

studienangebot.jpg

Studienangebot

ProfessorenLehrbeauftragte.jpg

ProfessorInnen & Lehrbeauftragte

Traegerin.jpg

Trägerin

ForschungUndEntwicklung.jpg

IF - Forschung und Entwicklung

institut_weiterbildung.jpg

IF - Fort- und Weiterbildung