Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

Anfahrtsplan

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

Anfahrtsplan

Geländeplan

Informationen für ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Wenn Sie eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung oder einen ausländischen Hochschulabschluss haben und sich an der KSH München für einen Bachelorstudiengang bewerben wollen, müssen Sie vorab Ihre ausländischen Bildungsnachweise von dem externen Dienstleister uni-assist e.V. prüfen lassen. Die Vorprüfungsdokumentation von uni-assist e. V. muss mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

 
Der Bewerbungsprozess erfolgt somit in mehreren Schritten:

1. Antrag auf Vorprüfungsdokumentation (VPD) bei uni assist e. V. (Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen)

 

Den Antrag auf Vorprüfungsdokumentation können Sie jederzeit bei uni-assist e. V. stellen. Damit die VPD rechtzeitig für Ihre Bewerbung vorliegt, wird empfohlen, den Antrag mindestens sechs Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist der Katholischen Stiftungshochschule München bei uni-assist e. V. einzureichen. Über folgenden Link kommen Sie direkt zum VPD-Verfahren: https://www.uni-assist.de/bewerben/bewerbung-planen/vpd/

 

 

2. Bewerbung für den gewünschten Studiengang direkt über das Onlinebewerbungsverfahren der Katholischen Stiftungshochschule München im Bewerbungszeitraum

 

Bewerben Sie sich an der KSH München über folgenden Link:

3. Einreichen der schriftlichen Unterlagen an der Hochschule innerhalb der Bewerbungsfrist

 

Informationen zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen für den gewünschten Studiengang erhalten Sie auf der Homepage in den Erläuterungen zum Zulassungsverfahren.

  • Zusätzlich müssen Bewerberinnen und Bewerber aus dem nicht deutschsprachigen Ausland einen Nachweis hinreichender deutscher Sprachkenntnisse erbringen. Eine Liste der anerkannten Deutschprüfungen finden Sie hier.
  • Bewerberinnen und Bewerber aus Nichtmitgliedsstaaten der Europäischen Union benötigen einen Staatsangehörigkeitsnachweis oder Herkunftsnachweis und eine Aufenthaltsgenehmigung.