Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

Ausgezeichnet

Seit 1990 zeichnet der Förderverein Katholische Stiftungshochschule München e.V. alljährlich herausragende Abschlussarbeiten aus den Studiengängen Soziale Arbeit und Pflegemanagement aus. Seit 2011 werden in Anpassung an die eingeführten Bachelor- und konsekutiven Masterstudiengänge jährlich je sechs Bachelor- und Masterarbeiten ausgezeichnet.

 

Seit 2017 wurden das Format sowie die Voraussetzungen zur Auszeichnung überarbeitet und mit der Hochschulleitung abgestimmt. Die Auszeichnungsfeier nach dem neuen Verfahren findet erstmalig im Jahr 2020 im Rahmen einer Hochschulveranstaltung statt.


Aktuell läuft bis 01.03.2020 die Bewerbungsfrist.


Hier finden Sie den aktuellen Aufruf zur Bewerbung an alle Absolventinnen und Absolventen seit 2016. Neue Voraussetzungen zur Prämierung einer Bachelor- oder Masterarbeit:

  • hervorragende Bachelor- oder Masterarbeit, die sich in Aktualität und Originalität des Themas besonders hervorhebt und auch als sozialpolitisch bzw. professionswissenschaftlich bedeutsam bezeichnet werden kann
  • Bewerbung mit einem wissenschaftlichen Plakat in DIN A1, das

      • Methoden und Inhalt Ihrer Arbeit möglichst anschaulich darstellt
      • verdeutlicht, dass die Kriterien für eine Auszeichnung mit dieser Arbeit erfüllt wurden. Diese sind:­ Einmal Begutachtungsnote 1,0 und einmal mindestens 1,3;­ Originalität und Aktualität des Themas;­ besonderer Beitrag zur Verbesserung der Versorgungs-, Bildungs- bzw. Lebensqualität­;
        Bachelorarbeiten: besonderer Beitrag im Hinblick auf Theorie-Praxistransfer;­
        Masterarbeiten: besonderer Beitrag im Diskurs der Sozialarbeits-, Pflege- und Gesundheitswissenschaften

  • Einreichung eines Summarys
  • Einreichung eines Bewerbungsschreiben mit folgenden Angaben: Name, Postadresse, E-Mail-Adresse, Studiengang, Studienort, Abschlussjahr, Name der GutachterInnen und Note
  • an: foerderverein@ksh-muenchen.de

Es werden jeweils 3 Master- und 3 Bachelorarbeiten ausgezeichnet. Der Preis ist jeweils mit 300 € dotiert. Welche Arbeiten preiswürdig sind, entscheidet die Auszeichnungskommission bestehend aus ProfessorInnen der Hochschule und Mitgliedern des Fördervereins. Die Auszeichnungsfeier findet erstmalig im Jahr 2020 im Rahmen einer Hochschulveranstaltung statt. Eine der ausgezeichneten Arbeiten wird im Rahmen der Feier zusätzlich mit einer Laudatio gewürdigt. Welche dies sein wird, entscheidet ebenfalls die Auszeichnungskommission.

 

Broschüre mit ausgezeichneten Bachelor- und Masterarbeiten

Die prämierten Bachelor- und Masterarbeiten und die jeweiligen Würdigungen der Jury wurden in einer Broschüre vorgestellt. Eine pdf-Version der Broschüre des Jahres 2016 können Sie hier herunterladen. Falls Sie eine Broschüre per Post zugesandt bekommen wollen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

 

Preisträger des Jahres 2016

Bachelorarbeiten

Preis

Anwesenheit von Angehörigen in klinischen Reanimationssituationen aus prinzipienethischer Perspektive. Eine systematische Übersichtsarbeit.

Julian Hirt, Studiengang Pflegepädagogik

 

Preis

Gesundheit als Führungsaufgabe. Health-oriented Leadership als konzeptioneller Ansatz einer gesundheitsförderlichen Mitarbeiterführung im Krankenhaus.

Marina Kauer, Studiengang Pflegemanagement

 

Preis

"Wenn du nicht mitmachst, bist du nicht mehr mein Freund!" Sexuelle Grenzverletzungen in der mittleren Kindheit als Herausforderung für die stationäre Kinder- und Jugendhilfe.

Katharina Scherer, Studiengang Soziale Arbeit

 

Würdigung

Finanzierung von Palliativstationen. Kann Palliativ Care mit dem DRG-System adäquat abgebildet werden?

Thomas Halir, Studiengang Pflege dual

 

Würdigung

Berufsbetreuer/-innn gesucht!? Eine wissenschaftliche Studie zur Bedarfsplanung im Betreuungswesen exemplarisch durchgeführt im Landkreis Weilheim-Schongau.

Raffaela Klück, Studiengang Soziale Arbeit

 

Würdigung

Einsatzmöglichkeiten und Wirksamkeit von Hunden in der Sozialen Arbeit. Eine Analyse auf Basis des nationalen und internationalen Forschungsstandes.

Miriam Kronski, Studiengang Soziale Arbeit

 

Masterarbeiten

2016 wurden keine Masterarbeiten eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderverein KSH München e.V.

Vorstand Förderverein

Porträt der Hochschule

Aktuelles

Studienangebot

Fort- und Weiterbildungs­angebot