Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

KSH-ZOOM

Für Videokonferenzen und virtuelle Lehrveranstaltungen als Live-Session wird an der Katholische Stiftungshochschule München Zoom verwendet.

Die KSH München weist ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung von Skype, Facetime, WhatsApp, Facebook Messenger, etc. zu dienstlichen Zwecken aus datenschutzrechtlichen Gründen unterbleiben muss.

Die KSH München hat eine Campus Lizenz für Zoom Videoconferencing abgeschlossen und weitreichende Einstellungen in Zoom vorgenommen, um den Datenschutz nach DSGVO zu gewährleisten. Zentral ist hierbei der von der Hochschule verwaltete Anmeldedienst "Shibboleth SSO".

Ihr Zugang zu Zoom: https://ksh-m.zoom.us

Auf dieser Zoom-Startseite finden Sie auch alle weiteren Informationen:

Fragen und Feedback zu Erfahrungen mit Zoom bitte an: digitalelehre@ksh-m.de
Fragen zu ihrem Login bitte an: support@ksh-m.de

Hinweis zum Login

Damit Sie sicher sein können, die von der Hochschule lizenzierte Version zu verwenden, bei der Ihr Kennwort nicht an Zoom weitergeleitet wird, ist die Anmeldung bei Zoom mit Ihrem Hochschulaccount nur über den KSH-internen Authentifizierungsdienst "Shibboleth SSO (Single Sign On)" möglich. Bei der Zoom-Anmeldung verwenden Sie künftig bitte hier den Menüpunkt „Melden Sie sich mit SSO an“ und verwenden als Company Domain "ksh-m".


Für die Teilnahme an einem Zoom-Meeting ist kein eigenes Zoom-Konto erforderlich.

Hinweis zur Aufzeichnung

Lehrveranstaltungen werden mit den Standardeinstellungen aufgezeichnet und auf KSH-internen Servern abgespeichert. Hintergrund hierfür ist eine datenschutzkonforme Schaffung der Möglichkeit der Bereitstellung von Lehraufzeichnungen. Diese können etwa von Studierenden genutzt werden, welche an der Live-Session nicht teilnehmen konnten. Über die Veröffentlichung entscheidet der/die Lehrende. Für die Speicherung der Lehraufzeichnungen und deren Wiedergabe wird aktuell ein KSH-interner Streaming-Server aufgebaut. Es findet keine dauerhafte Speicherung auf externen Servern außerhalb der Hochschule und des LRZ statt.


Sobald eine Aufzeichnung der Session erfolgt, müssen Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihre Einwilligung erteilen. Wenn Sie teilnehmen wollen, ohne dass Ihr Bild oder Ihr Ton aufgezeichnet wird, ist das auch möglich. Als Teilnehmende lassen Sie nach Erteilung der Einwilligung Bild und Ton deaktiviert. Durch den vorhandenen Chat, ist es Ihnen trotzdem möglich, Fragen an an z. B. die Dozierenden zu stellen. Eine Aufzeichnung des Chats zur späteren Veröffentlichung erfolgt nicht. Ebenfalls werden keine Namen von Teilnehmenden aufgezeichnet. Die bei Eintritt in die Session erteilte Einwilligung können Sie jederzeit durch Verlassen der Veranstaltung widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zu Datenschutz und Sicherheit bei Zoom

Nachdem die Anbieter von Zoom benannte Schwachstellen befriedigend behoben und ihre Datenschutzrichtlinie grundlegen verändert haben, wurde nach Prüfung der CIOs und der Datenschutzbeauftragten der bayerischen Hochschulen, die Stabsstelle IT-Recht der bayerischen staatlichen Universitäten und Hochschulen (zugleich Datenschutzbeauftragter der Virtuellen Hochschule Bayern) das Videokonferenzsystem ZOOM als unkritisch im Bereich der Lehre bewertet.

 

Die KSH München hat eine Campus Lizenz für Zoom Videoconferencing abgeschlossen und weitreichende Einstellungen in Zoom vorgenommen, um den Datenschutz nach DSGVO zu gewährleisten. Das heißt, dass wir hochschulischerseits bei den individuellen ZOOM-Zugängen im Anmeldeprozess standardmäßig zusätzlich absichernde Voreinstellungen installiert haben, um für unsere Lehrenden und Studierenden maximale Datensicherheit gewährleisten zu können.
Die Einwahl erfolgt über den hochschulinternen Authentifizierungsdienst Shibboleth SSO, sodass Benutzername und Passwort zu keiner Zeit das gesicherte Netz der Hochschule verlassen. Ersichtlich ist dies bei der ersten Anmeldung zu Zoom, wo Sie sich ganz deutlich über eine Seite der KSH München anmelden.

 

Selbstverständlich werden wir die weiteren Entwicklungen, insbesondere datenschutzrechtliche Entwicklungen bezüglich der an der Hochschule auch in Zukunft im Auge behalten und jede weitere Verbesserung des Datenschutzes unterstützen. Die Einhaltung der DSGVO ist für uns maßgebend.

 

Für weitere Informationen hat die Humboldt-Universität zu Berlin eine gute, laufend aktualisierte, Informationsseite zu Datenschutz und Sicherheit bei Zoom bereitgestellt:
https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/multimedia/bereiche/tele/zoom/sicherheit


Die Hinweise der KSH München werden laufend aktualisiert.
Stand: 27.04.2020

 

Bildquelle: Adobe Stock/ink drop