Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 83

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

Krisenprävention an der KSH München

An unserer Hochschule treffen wir täglich auf viele Menschen. Manchmal kann es dabei zu Problemen oder schwierigen Situationen kommen, bei denen wir auf Hilfe und Unterstützung von Dritten angewiesen sind. So können z. B. schwierige Gesprächssituationen entstehen oder Persönlichkeitsrechte werden durch (Cyber-)Mobbing bzw. Stalking verletzt. Auch persönliche Krisen können uns an unsere Grenzen bringen.

 

Die beiden Krisenpräventionsteams am Campus Benediktbeuern und am Campus München sind für Sie eine wichtige Anlaufstelle, die Sie jederzeit kontaktieren können, wenn Sie mit einer Situation konfrontiert sind, in der Sie sich nicht wohl fühlen oder die Ihnen Sorgen bereitet. Wir informieren Sie auf dieser Seite über den Hintergrund und die Arbeit der Krisenpräventionsteams sowie Ihre möglichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am jeweiligen Campus.

 

 

Was macht das Krisenpräventionsteam?

  • Wir wirken präventiv, um Krisensituationen und Gewalt zu verhindern.
  • Wir tragen dazu bei, Krisen frühzeitig zu erkennen und sich abzeichnende                       Gefahrensituationen zu entschärfen.
  • Wir erstellen Handlungsrichtlinien für den Umgang mit bedrohlichen Situationen und mit Gefahrensituationen.

Wie arbeitet das Krisenpräventionsteam?

  • Wir sind für alle Hochschulangehörigen ansprechbar, wenn Gefährdungen, psychische oder körperliche Gewalt gegen sich selbst oder gegen andere Personen wahrgenommen oder befürchtet werden.
  • Wir sensibilisieren alle Hochschulmitglieder für Gefährdungen und Bedrohungen und sorgen für  geeignete Fortbildungsveranstaltungen.
  • Das Krisenpräventionsteam trifft sich regelmäßig mit Beteiligung einer studentischen Vertretung.

Wer kann sich an das Krisenpräventionsteam wenden?

  • Alle Hochschulmitglieder – Studierende und MitarbeiterInnen, die sich um die Sicherheit von KommilitonInnen bzw. KollegInnen sorgen,
  • die Gewalt beobachtet haben,
  • die in irgendeiner Form von Gewalt oder Gewaltandrohungen betroffen sind.

Das Krisenpräventionsteam am Campus Benediktbeuern

 

Prof. Dr. Christine Plahl, Professorin für Psychologie, Psychosoziale Beratung

Prof. Dr. Susanne Sandherr, Professorin für Dogmatik

Klaus Drescher, Dozent, Ombudsstelle

Andrea Huber, Studierendensekretariat Benediktbeuern

Gertrud Deiser, IF - Institut für Fort- und Weiterbildung

Pater Norbert Schützner SDB, Hochschulseelsorger

Ombudsperson der Studierenden, AStA

 

Ihr Kontakt:

Kontaktaufnahme und/oder Terminvereinbarung: krisenpraevention.bb@ksh-m.de

Für weitere Auskünfte: Studierendensekretariat Benediktbeuern, +49 8857 88-503

Das Krisenpräventionsteam am Campus München

 

Prof. Dr. Heiner Gabriel, Professor für Gesundheitswissenschaften und Medizin

Prof. Dr. Andrea Dischler, Professorin für Familie-, Kinder- und Jugendhilfe in der Sozialen Arbeit

Birgitta Greilinger, Referentin des Präsidenten

Beate Vogl, Sekretariat Praxis-Center München

Wolfram Stadler, Leiter Zentrale Dienste

Sebastian Werner, Vertreter der Studierenden

 

Ihr Kontakt:

Kontaktaufnahme und/oder Terminvereinbarung: krisenpraevention.muc@ksh-m.de

Für weitere Auskünfte: Zentrale Info, +49 89 48092-9494