Contact Close

Katholische Stiftungshochschule München

Campus München

Preysingstr. 95

81667 München

Telefon: +49 89 48092–900

Telefax: +49 89 48092–1900

info.muc@ksh-m.de

Geländeplan

Campus Benediktbeuern

Don-Bosco-Str. 1 

83671 Benediktbeuern

Telefon: +49 8857 88-500

Telefax: +49 8857 88-599

info.bb@ksh-m.de

Geländeplan

 

Campus München

Prof. Dr. Birgit Dorner

Professorin für Kunstpädagogik in der Sozialen Arbeit

 

Raum: H.207

Tel.: +49 89 48092-8207

E-Mail: birgit.dorner@ksh-m.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung (Terminvereinbarung bitte per E-Mail)

Vita & Funktionen

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

  • Studium d. Kunstpädagogik und Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste München bei Daniel Spoerri; Staatsexamen und Diplom für Malerei und Grafik
  • Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München: Kunstpädagogik (Hauptfach), Kunstgeschichte, Sozialpsychologie; Titel der Dissertation: Pluralismen. Differenzen. Positionen kunstpädagogischer Frauenforschung in Deutschland und in den USA seit dem
  • Beteiligung an verschiedenen Ausstellungen in Dachau, München, Mailand, u.a. Kunst 88 im Haus der Kunst München
  • Seit 1986: Kunstpädagogische Projekte in der internationalen Jugend- und Gedenkstättenarbeit
  • Stipendium der Solomon R. Guggenheim Foundation New York für einen mehrmonatigen Studienaufenthalt am Peggy Guggenheim Museum in Venedig und ca. einjähriger Aufenthalt in Rom u.a. freiberufliche Tätigkeiten für Museen und Galerien
  • Lehrerin für das Fach Kunst an Gymnasien
  • seit 1999: Professorin für Kunstpädagogik in der Sozialen Arbeit an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kunstpädagogik in der Sozialen Arbeit, Ästhetische Bildung in der frühen Kindheit, Kulturelle Bildung, Neue Ästhetik in sozialen Kontexten, Kunstpädagogik in der Gedenkstättenarbeit, Gender und Diversity in der Kunstpädagogik

Funktionen an der KSH

  • Sprecherin des Promotionskollegs "Ethik, Kultur, Bildung für das 21. Jahrhundert" der Katholischen Stiftungshochschule, der Hochschule für Philosophie und der Katholischen Universität Eichstätt (seit 2018)
  • Promotionsbeauftragte der Katholischen Stiftungsfachhochschule München
  • Koordinatorin der KSH des Internationalen Graduiertenkollegs Reason in Kooperation mit der LMU gefördert vom Elitenetzwerk Bayern zusammen mit Kollegin Prof. Dr.Sabine Pankofer
  • Sprecherin des BayWiss-Promotionskollegs Sozialer Wandel; eine Kooperation mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der HAW Landshut
  • Leitung des Kunstpädagogischen Zentrums, des Zentrums für Medienpädagogik und des Forum Spiel/Games Lab der KSH
  • Koordinatorin der Erlebnispädagogischen Zusatzausbildung an der Abteilung München

Weitere Funktionen und Mitgliedschaften

  • Vertrauensdozentin der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Mitglied des Munich Center of the Learning Sciences der LMU

Forschung

  • Entwicklungsprojekt der Landeshauptstadt München, Abteilung Kindertagesstätten, Referat Ästhetische Bildung: Modellprojekt Kunst-Kita (2017): Entwicklungsprojekt der Landeshauptstadt München, Abteilung Kindertagesstätten, Referat Ästhetische Bildung: Modellprojekt Kunst-Kita
  • Kunst-Lernen im Krippenalter (2020): Eine Analyse dokumentarischer Fotos von kunstpädagogischen Einheiten mit Krippenkindern aus dem Kunst-Kita-Projekt (Landeshauptstadt München) mit Visual Grounded Theory, um Kunst-Lernen im Krippenalter theoretisch zu fundieren.
  • Betreuung von Promotionsprojekten: AR/VR im Kunstunterricht, Lernen im Kindergartenalter in der VR China, Traumapädagogik in der Kita, Mediengestütztes Lernen in der Sozialen Arbeit, Einsatz von Standardisierte Klienten im Studium Sozialer Arbeit

Vorträge

  • Hipp, Haribo und Kinderschokolade. Rezeptive Bildkompetenz in der frühen Kindheit, Vortrag, Symposium „Wieder gelesen. Hermann K. Ehmers Analyse einer DOORNKAAT-Reklame“, Innsbruck, Universität Mozarteum, 24.01.20
  • Interview zur Gedenkkultur im Kontext der Black-Life-Matters-Bewegung. External Link IconExterner Link

Weiterbildung

  • Weiterbildungen zur ästhetisch-kulturellen Bildung in der frühen Kindheit für Fachberatungen der Abteilung Kita der LH München

Publikationen

  • Bäck, Regina/Wenrich, Rainer/Dorner, Birgit (2020) Participatory Cultures beyond Limits? Criteria for Creative Potential of Social VR in Art Educational Contexts. In: Economou, D., Klippel, A., Dodds, H., Peña-Rios, A., Lee, M. J. W., Beck, D. E., Pirker, J., Dengel, A., Peres, T. M., & Richter, J. (Eds.) SocialVR offers a variety of learning opportunities as embodiment in spheres for creation and exploration. Hybrid creativity in participatory media culture meets agency beyond physical limitations. Yet, with strong affective and multi-sensorial stimulation, it is vital to match learners` heterogeneous abilities and preconditions. This workshop is addressing art educators as well as XR- platform designers for joint interdisciplinary perspectives. How do platforms engage or inhibit creative potent
    External Link IconExterner Link
  • Regina Bäck ; David A. Plecher ; Rainer Wenrich ; Birgit Dorner ; Gudrun Klinker (2019) Mixed Reality in Art Education. In: 2019 IEEE Conference on Virtual Reality and 3D User Interfaces (VR), Osaka, Japan, 2019, pp. 1583-1587, doi: 10.1109/VR.2019.8798101 In this paper both receptive and productive Augmented Reality (AR)/Virtual Realty (VR)-Concepts to teach art are presented and discussed. Receptive means learning about art as an (immersed) spectator while productive means offering opportunities for own mixed reality artistic creations. The prototypes presented are pioneer research in terms of VR and AR, so called Mixed Reality (MR), informed art education. One of the core aims is to exemplify art educational applications by exploring usage of M
    External Link IconExterner Link
  • Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos (2016): (2016) Eppur si Muove: Considerations in the Research of Commercial Video Games Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos (2016):; Eppur si Muove: Considerations in the Research of Commercial Video Games , in: 8th International Conference on Games and Virtual Worlds for Serious Applications (VS-Games); 2016; VS-Games,Barcelona
  • Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos (2015) Explicit Fun, Implicit Learning in Multiplayer Online Battle Arenas. Methodological proposal for studying the development of cognitive skills using commercial video games Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos; Explicit Fun, Implicit Learning in Multiplayer Online Battle Arenas. Methodological proposal for studying the development of cognitive skills using commercial video games , in: 7th International Conference on Games and Virtual Worlds for Serious Applications (VS-Games), Skövde, Sweden; 2015; VS-Games, Skövde, Sweden http://ieeexplore.ieee.org/document/7295775/
  • Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos (2015) Scientific Heroes: Multiplayer Online Battle Arenas Foster Players' Hypothetico-Deductive Reasoning Carlos Mauricio Castaño Díaz/Birgit Dorner/Heinrich Hussmann/Jan-Willem Strijbos; Scientific Heroes: Multiplayer Online Battle Arenas Foster Players' Hypothetico-Deductive Reasoning ; CHIPLAY 2015, London; 2015; CHIPLAY 2015, London
  • Frank Fischer/Ingo Kollar/Stefan Ufer/Beate Sodian/Heinrich Hussmann/Reinhard Pekrun/Birgit Neuhaus/Birgit Dorner/Sabine Pankofer/Martin Fischer/Jan-Willem Strijbos/Moritz Heene/Julia Eberle (2014) Scientific Reasoning and Argumentation: Advancing an Interdisciplinary Research Agenda in Education Frank Fischer/Ingo Kollar/Stefan Ufer/Beate Sodian/Heinrich Hussmann/Reinhard Pekrun/Birgit Neuhaus/Birgit Dorner/Sabine Pankofer/Martin Fischer/Jan-Willem Strijbos/Moritz Heene/Julia Eberle; Scientific Reasoning and Argumentation: Advancing an Interdisciplinary Research Agenda in Education , in: Frontline Learning Research 4 ; 2014 http://journals.sfu.ca/flr/index.php/journal/article/view/96
  • Dorner, Birgit (2013) Interkultur neu verhäkelt. Transkulturelle Perspektiven der Multicultural Art Education Dorner, Birgit; Interkultur neu verhäkelt. Transkulturelle Perspektiven der Multicultural Art Education ; Lutz-Sterzenbach, Barbara / Schnurr, Ansgar / Wagner, Ernst, in: Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität und Diversity in kunstpädagogischen Feldern; 2013; Bielefeld, transcript
  • Dorner, Birgit (2012) Gedenkstätten als kulturelle Lernorte - Gedenkstättenpädagogik mit ästhetisch-künstlerischen Mitteln Dorner, Birgit; Gedenkstätten als kulturelle Lernorte - Gedenkstättenpädagogik mit ästhetisch-künstlerischen Mitteln ; Bockhorst, Hildegard/Reinwand, Isabell/Zacharias, Wolfgang, in: Handbuch Kulturelle Bildung; 2012; kopaed, München
  • Dorner, Birgit (2011) Soziale Arbeit und die ästhetische Gestaltung von Lebenswelt Dorner, Birgit; Soziale Arbeit und die ästhetische Gestaltung von Lebenswelt ; Schumacher, Thomas, in: Die Soziale Arbeit und ihre Bezugswissenschaften; 2011; Lucius & Lucius, Stuttgart
  • (2006) Arbeit an Bildern der Erinnerung. Ästhetische Praxis, außerschulische Jugendbildung und Gedenkstättenpädagogik Arbeit an Bildern der Erinnerung. Ästhetische Praxis, außerschulische Jugendbildung und Gedenkstättenpädagogik ; Dorner Birgit, Engelhardt Kerstin; 2006; Lucius & Lucius, Stuttgart
  • Dorner, Birgit (1999) Pluralismen. Differenzen. Positionen kunstpädagogischer Frauenforschung in Deutschland und in den USA seit dem Ende der 60er Jahre Dorner, Birgit; Pluralismen. Differenzen. Positionen kunstpädagogischer Frauenforschung in Deutschland und in den USA seit dem Ende der 60er Jahre ; 1999; Lit, Münster, Hamburg